Kinderleicht: Halloween-Deko selbst basteln

Wie gut, dass Halloween in den Herbst fällt und somit in eine zumeist regnerische Zeit. Früher dunkel wird es außerdem. Allzu lange können die Kids daher nicht draußen spielen. Daher ist Basteln angesagt! -Mit dem Ziel, das Haus für Halloween zu dekorieren 🙂

Letztes Jahr haben wir einfach nur einen Kürbis ausgehöhlt und ein Gesicht hineingeschnitzt. Weil Kürbisse eine harte Schale besitzen, war das gar nicht so leicht. Mit einem normalen Küchenmesser funktioniert das zwar, du brauchst jedoch viel Kraft und musst dabei auch noch vorsichtig sein, damit du dich nicht schneidest. Daher ist diese „Bastelei“ noch nichts für kleine Hände, auch wenn du ein spezielles Schnitzwerkzeug verwendest.

Bastelanleitung für kleine Halloween-Geister

Viel ungefährlicher (und darüber hinaus nahezu kostenfrei!) ist das Basteln einer „Gespenster-Kette“. Sie besteht nämlich lediglich aus zarten Blättern. Am besten verwendet du dafür Ahornblätter. Da Herbst ist, sammelst du die heruntergefallenen Blätter einfach auf und trocknest sie. Damit sie sich nicht wellen, legst du sie über Nacht zwischen eine Zeitung, die du mit dicken Büchern oder anderen schweren Gegenständen beschwerst.

Weiterhin brauchst du Acrylfarbe, vorzugsweise weiß, Pinsel und eine Schere.

So geht’s:

halloween deko basteln

Du brauchst nicht viel, um die kleinen Geister zu basteln.

Nachdem die Ahornblätter ordentlich gepresst wurden, rundest du die obere Spitze der Blätter mit einer Schere ab. Dort sitzt der Kopf. Danach bemalst du sie komplett mit weißer Acrylfarbe. Deckt die Farbe nicht beim ersten Mal, überstreichst du das Blatt einfach ein zweites Mal, nachdem es getrocknet ist. Augen und Mund werden nachträglich mit einem schwarzen Filzstift oder Permanentmarker aufgemalt.

Die kleinen Blätter-Gespenster kannst du nun aneinanderkleben, so dass sie eine Kette ergeben, oder du verwendest sie einzeln in deiner Halloween-Dekoration. Sie können zum Beispiel an die Haustür geklebt werden.

Auf einem schwarzen T-Shirt machen sich die Gespenster auch als Last-Minute-Kostüm gut. -Falls du dir nicht gleich ein ganzes Bettlaken überwerfen willst, um dich selbst als Geist zu verkleiden.

Halloween-Deko: Warum sie ein Muss ist

Wir wohnen in zweiter Reihe und letztes Jahr haben sich – obwohl eigentlich viel los war – nur wenige an unsere Tür verirrt. Wahrscheinlich wirkte ein einziger Kürbis vor unserer Tür nicht sonderlich einladend. Die Schüssel mit Süßigkeiten mussten wir also selbst leeren.

Damit es dieses Jahr besser läuft, setzen wir auf mehr Dekoration. Dazu gehören nicht nur unsere selbstgebastelten Halloween-Geister und Kürbisse, sondern auch die entsprechende Beleuchtung: Ein schaukelnder Horror-Clown mit rot-leuchtenden Augen dürfte wohl einladend genug aussehen 😉

Wer nicht ganz so viel Geld aufwenden will, um Wohnung oder Haus Halloween- und Herbst-tauglich zu gestalten, der muss einfach zum Blumenladen gehen: Ein Töpfchen Besenheide (Calluna Vulgaris) in Kombination mit ein paar Zierkürbissen sieht zwar nicht gruselig aus, aber immerhin einladend.


Weitere Bastelanleitungen und Deko-Ideen für Halloween findest du auf meinem Pinterest-Profil>> Gepinnt habe ich dort auch coole Kostüme und Schmink-Tutorials. Halloween macht Kindern schließlich insbesondere deshalb Spaß, weil sie sich zu diesem Anlass mal richtig gruselig verkleiden können. 🙂

1 Gefällt's. Und dir?
Wenn dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn doch bitte in den folgenden sozialen Medien:

Das könnte dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Daniela sagt:

    Hallo,
    das sieht so schön aus. Ich werde das mit meinen 2 Kids direkt mal ausprobieren.
    Vielen Dank
    LG Dani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. weitere Information

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von topElternblogs und das Klicken von "Akzeptieren" stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.

Schließen