Rückblende: Was sind Landing Pages?

calendar-tango-black-white-800pxPünktlich zum Wochenende wage ich einen Blick in die Vergangenheit von topElternblogs und stelle euch einen Artikel vor, der bereits vor einem Jahr großes Interesse bei meinen LeserInnen geweckt hat.

Eine Blog-Lektion zum Wochenende

Zugegeben, meine erste Rückblende beginnt verschult: Vor einem Jahr ging’s nämlich um Landing Pages!

Die wiederum sind schon etwas für Blog-Profis, denn um eine Landing Page zu erstellen, braucht es Vorarbeit. Dieser spezielle Artikel wird eben nicht frei von der Leber geschrieben wie so viele andere Blog-Posts. Hier muss sich der Verfasser erst einmal fragen, wen er mit seinem Beitrag ansprechen will und was er von seinem Leser erwartet:

  • Soll der einfach nur lesen und gehen?
  • Oder soll er vielleicht auch noch auf den „Share“-Button klicken, um den Beitrag auf Facebook seinen Freunden vorzustellen?

Mit einer Landing Page verfolgt man also ein konkretes Ziel.

Es erfordert Übung, Erfahrung und Geduld, um eine erfolgreiche Landing Page zu schreiben. Wer sich aber durch das Thema durchwurschtelt, wird belohnt: mit mehr LeserInnen und Interaktionen!

Hier geht’s ausführlich um Landing Pages>>

Das könnte Dich auch interessieren …