Sportlich fit durch die Schwangerschaft – und danach

Das Blog:

https://sportymum.net

LauftrainingSchwangerschaftDarum geht’s:

Bei ★sportymum dreht sich alles um die Mamas und deren Wohlbefinden. Sport hilft, den Körper auch während einer Schwangerschaft und als Mami mit Baby im Gleichgewicht zu halten. Wie viel und welcher Sport ist gut? Meine eigenen Erfahrungen zeigen einen möglichen Weg, wie Mama fit durch die Schwangerschaft und danach geht. Weiter bietet mein Blog als Inspiration ein paar Schwangerschaftsworkouts und Interviews mit Sportlerinnen. Sport ahoi und keep on moving…

Deshalb blogge ich:

Weil ich als Läuferin und Triathletin zu Beginn meiner Schwangerschaft selber viele offene Fragen rund um die Thematik Sport während der Schwangerschaft hatte, habe ich mich entschieden, darüber zu schreiben. Inzwischen bin ich Mama einer 9monatigen Tochter und blogge noch immer, weil es Spass macht und ich auch gerne andere bewege.

Tags:

Schwangerschaft, 1. Trimester, 2. Trimester, 3. Trimester, Sport, Rückbildung, Sport mit Baby, Schwangerschaftsworkout, Schwangerschaftsyoga, Lauftraining während der Schwangerschaft, Powerfood, Wohlfühlgewicht, Interviews

Merken

Merken

4 Gefällt's. Und dir?
Wenn dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn doch bitte in den folgenden sozialen Medien:

Das könnte dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Madeleine sagt:

    An dieser Stelle erst mal vielen Dank für die vielen wertvollen Informationen, die man in diesem Beitrag finden kann. Das Internet ist ja voll mit Informationen zum Thema Schwangerschaft und leider lassen sich viele werdende Mütter gerade beim ersten Kind total irre machen. Wie gesagt, Daumen hoch für den Blogbetreiber / Blogbetreiberin für die Zeit bzw. Arbeit, die hier investiert wird. Gerade wenn man Kinder hat, ist es schon ein Kunststück sich für sowas Zeit zu nehmen. Beste Grüße

  2. Stefanie sagt:

    Hallo Madeleine,
    Ohhhhh…vielen herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar, welcher meinem Blog gilt. Solche Kommentare freuen mich sehr und motivieren natürlich immer, weiter zu machen. Denn es steckt wirklich viel Arbeit dahinter, was neben Beruf und Kind nicht immer einfach ist. Aber es steckt halt vor allem auch viel Herzblut drin, was mich immer wieder motiviert. Und eben mein Hauptanliegen ist, Frauen zu motivieren, auch während der Schwangerschaft und danach aktiv zu bleiben.
    Liebe Grüsse, Stefanie

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. weitere Information

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von topElternblogs und das Klicken von "Akzeptieren" stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.

Schließen