Stichwörter: elternzeit

Gibt’s für Blogger Elterngeld?

Wer in Deutschland ein Kind kriegt, hat Anspruch auf Elterngeld>>. Dieses wird von der Elterngeldstelle>> gezahlt unter der Voraussetzung, dass eines oder beide Elternteile nach der Geburt ihres Kindes zu Hause bleiben, um das Neugeborene zu betreuen. Damit derjenige, der zu Hause bleibt und somit auf sein vorheriges Gehalt verzichtet, nicht völlig leer ausgeht, zahlt der Staat das Elterngeld...

tagaustagein

Das Blog: http://tagaustagein.org Darum geht’s: Es geht um unser tägliches Leben als späte Eltern, Kind mit Autismus. Einfach Querbett, alles was unser Familienleben ausmacht, mich interessiert und mir gefällt. Deshalb blogge ich: Ich bin jetzt seit 6 Jahren in „Dauerelternzeit“ und schreibe seit vielen Jahren schon Tagebuch. Ich hab immer viel und gerne Blogs gelesen und da ich auch...

kidsblog*lifestyle*Italien

Das Blog: www.malimuc.de Darum geht’s: Mama von zwei Kindern mit dem Vorsatz glücklich zu sein und jede Sekunde zu genießen. Mit viel Sehnsucht nach Italien und Posts rund um unsere zahlreichen Reisen dorthin. Deshalb blogge ich: Alles, was ich gerne bin und mache – Mamasein, Schreiben und Reisen – kann ich als Blogger vereinen. Als bestens gelaunte Mama in...

maternita

Das Blog: www.maternita.de/blog Darum geht’s: Informationen und Tipps rund um Schwangerschaft, Geburt, Baby, Elternsein, Stillen, Rechte, u.v.m. für eine entspannte Schwangerschaft und ein selbstbestimmtes Leben mit Baby Deshalb bloggen wir: Wir wünschen uns, dass (werdende) Eltern auf Grundlage von Informationen selbstbestimmte Entscheidungen in Schwangerschaft, bei der Geburt und der Zeit mit Baby treffen können. Daher finden wir wichtig, dass...

Kugeltastisch – Entspannt durch Schwangerschaft, Geburt und Elternzeit

Das Blog: http://kugeltastisch.de/ Darum geht’s: Auf kugeltastisch möchten zwei Mamis von ihren Erfahrungen und Erlebnissen rund um die drei Phasen Schwangerschaft, Geburt und Elternzeit berichten. Da dieser neue Lebensabschnitt bekanntlich schwer sein kann, möchten wir Tipps und Tricks teilen, wie es trotzdem gelingt entspannt zu bleiben. Die Zeit zu genießen und sich einfach kugeltastisch zu fühlen. Unser Credo: Jede...

Daddy Dahoam

Das Blog: http://www.daddydahoam.com Darum geht’s: Daddy Dahoam ist ein Daddyblog aus München mit ganz viel Berlin, in dem im Wesentlichen ein Vater seine Sicht auf das Familienleben bloggt. Warum bloggst du? – Tags: Daddyblog, Familienblog, Papablog, Elternblog, Daddy sein Social Media: Daddy Dahoam auf Twitter: @daddydahoam Daddy Dahoam auf Facebook

Zwei unter zwei

Das Blog: http://zweiunterzwei.de Darum geht’s: Unser Leben mit „Irish Twins“ Der jüngste Sprössling ist noch nicht richtig trocken hinter den Ohren und schon kündigt sich neuer Nachwuchs an? Glückwunsch! Zwei Kinder unter zwei Jahren liegen voll im Trend. Na ja, vielleicht nicht im #-Sinn. Aber seht’s mal so: Ihr gehört zu den Glücklichen, die nicht jahrelang über den „richtigen...

Hand aufs Herz – Der ehrliche Mama-Blog

Das Blog: http://www.handaufsherzblog.blogspot.co.at/ Darum geht’s: Von Armani und Weltenbummler zu Apfelmus und Windeleimer – diese oft witzige, manchmal einfach nur schreckliche und immer wieder unfreiwillig komische Reise haben wir zu Papier gebracht – anfangs einfach nur, um uns selbst ein wenig zu therapieren. Wir glauben aber, dass es tausenden anderen Mamas da draußen ganz genauso geht, dass hinter dem...

mama macht mobil

Das Blog: http://mamamachtmobil.blogspot.de/ Darum geht’s: Neuer Blog, in dem es um folgendes geht: studieren mit Baby, leben in einer neuen Stadt, in der man niemanden kennt, ein Partner auf dessen Muttersprache man ihm gerade mal Gute Nacht sagen kann, Kind das mit Neurodermitis seit Monaten nachts halbstündig aufwacht – und dabei noch versuchen seine eigenen Träume, Wünsche und Interessen...

Mama hat jetzt keine Zeit

Das Blog: http://mamahatjetztkeinezeit.ch Darum geht’s: Der ursprüngliche Plan war, über das Elternsein im digitalen Zeitalter zu bloggen. Aber schon bald nach dem Start im Jahr 2010 wurde „Mama hat jetzt keine Zeit“ zu meiner wöchentlichen oder zweiwöchentlichen Psycho- und Familientherapie. Die Themenschwerpunkte ändern sich je nachdem, was mich im Alltag gedanklich beschäftigt, hat aber immer mehr oder weniger mit...