Stichwörter: kinder & digitale medien

Allein spielen

Mit welchem Alter spielen Kinder eigentlich allein? –Ohne uns Eltern, um genau zu sein. Da offenbar viele Eltern das aktive Spielen mit dem eigenen Nachwuchs am liebsten umgehen, wird dieser Frage oft nachgegangen, sei es im Gespräch mit ErzieherInnen oder bei der Google-Recherche. Das nebenstehende Bild zeigt einige Suchanfragen, die von verzweifelten Müttern und Vätern in die Suchmaske eingegeben...

Schöne neue Welt: Kinder per App überwachen

Medienkompetenz war gestern, heute ist Kontrolle angesagt Vor nicht allzu langer Zeit war das Thema Medienkunde Bestandteil des Unterrichts in der Klasse meines Sohnes. Normalerweise sollen die Handys der Grundschüler zu Hause bleiben, doch zum Zwecke der Medienunterrichts durften die Kinder sie mitbringen. Sohnemann stellte dabei fest, dass er als einziger in seiner Klasse kein Handy besaß. Ich bezweifle...

Was ist schlimm am Fernsehen?

Medienkonsum bei Kindern: Schadet zu viel Fernsehen? Das Fernsehen ist schon lange zur Freizeitaktivität Nummer eins avanciert. Selbst wenn sich Eltern vom eigenen Fernseher trennen, werden ihre Kinder damit nicht notgedrungen TV-Abstinenzler. Meine Eltern zum Beispiel sorgten durch eine Beschränkung auf 4 langweilige Sender des öffentlich-rechtlichen Fernsehens dafür, dass das TV-Gucken für mich äußerst unattraktiv wurde. Aus eigener Erfahrung weiß...

Wie Kinder lernen, sich selbst zu beschäftigen

Nach der Schule ist Entspannung angesagt. Der Schulranzen landet in der Ecke, das Kind auf dem Sofa, wo es erstmal Youtube-Videos schaut. Die sind offenbar so witzig, dass das Kind auch nach Stunden nicht daran denkt, das Smartphone aus der Hand zu legen. Wären da nur nicht seine lästigen Eltern, die es daran erinnerten… Unsere Kinder sind Digital Natives....

Backpack Baby

Das Blog: http://backpackbaby.de Mein letzter Blog-Post: Mediennutzung von (Klein)Kindern. Wir reisen gerade als Familie durch die Welt und arbeiten dabei an unserem Blog. Unser Kind kommt also viel mit digitalen Medien in Kontakt. Wie wollen wir das in Zukunft handhaben? Bloggen: Hobby oder Job? Weil ich viel zu erzählen habe und mir das Schreiben Freude macht. Tags: Unerzogen, Reisen,...

Wie schützt man Kinder im Internet?

Keine Frage, ein Leben ohne Internet ist unvorstellbar geworden. Wer würde auf all seine Vorzüge verzichten wollen? Doch wo Licht ist, fällt auch Schatten: Die Risiken des Surfens sind bekannt. Insbesondere Kinder sind im Internet den unterschiedlichsten Gefahren ausgesetzt. Angefangen bei der Weitergabe persönlicher Daten über Internetbetrug bis hin zu Cyber-Mobbing oder gar der Kontaktaufnahme zu Unbekannten. Trotzdem erhalten Kinder...

Willkommen im Internet: Wo fängt Cyber-Mobbing an?

Ich bin ein echter Blitzmerker: Trends schnappe ich auf, wenn sie wieder abklingen und Diskussionen in den sozialen Netzwerken bekomme ich erst dann mit, wenn jemand Wochen später eine Zusammenfassung darüber schreibt. -Und selbst dann erst, wenn ich sie per PN auf Facebook erhalte, seufz. Vielen Dank auch an Tanja von Krümel & Chaos, dass du dir die Mühe...

Kinder & Medien 2: Dumm, aber verdammt lustig

Muss es denn immer pädagogisch wertvoll sein? Über Jahre habe ich das Wohnzimmer verlassen, sobald meine Kinder den Fernseher anschalteten. Ihre Serien und anderen Fernsehformate interessierten mich einfach nicht. Schlimmer noch, sie gingen mir tierisch auf die Nerven. Ausnahmen gab es nur selten. Bei Star Wars: The Clone Wars habe ich mich zum Beispiel gerne dazugesetzt. Die Animationsserie aus...

Ohne geht’s nicht mehr: Kinder und digitale Medien

Nachdem unser iPad nach intensiven Jahren der Dauernutzung durch meinen Mann und meinen Sohn endlich den Geist aufgegeben hatte, haben wir uns kein neues Tablet angeschafft. Papa begnügt sich nun mit seinem Smartphone. Mich haben Spiele-Apps nie wirklich interessiert. Sohnemann ist folglich der einzige, der den Verlust bedauert. Schon mit drei Jahren hat er „sein“ iPad zum Lieblingsspielzeug erklärt....

„Ich hasse die Sonne“

Nichts geht übers Zocken: Von meinem vampirhaften Sohn und seinen vampirhaften Freunden Computerspiele: Originell ist das Thema nicht. Journalisten und Eltern lassen sich oft und gerne darüber aus. Zumeist sprechen sie dann von einem Problem: Computerspiele lassen Kinder angeblich verwahrlosen, sie werden schlechter in der Schule, isolieren sich und so weiter. Oft handelt es sich bei den besorgten Erziehungsberechtigten...