Stichwörter: mit dem bloggen geld verdienen

Online-Werbung: Wie du sie richtig kennzeichnest…

…weiß keiner so genau Früher muss es mal einfach gewesen sein, mit einer Webseite oder einem Blog Geld zu verdienen: Du hast einfach Werbebanner eingeblendet. Pro Einblendung oder Klick hast du dann deine Einnahmen generiert. Mit der aufkommenden Bannerblindheit mussten werbetreibende Unternehmen kreativer werden und auf weniger eindeutige Werbemaßnahmen setzen: Hier eine Produktempfehlung, dort ein Gastartikel/Sponsored Post, da ein...

Die Schattenseiten der Selbstständigkeit

Mit dem Bloggen Geld verdienen, eBooks verkaufen, Online-Kurse anbieten oder als Social-Media-BeraterIn arbeiten: Die Freiberuflichkeit boomt derzeit und wird zum Beispiel auf Pinterest stark beworben. Tipps, um als „Freelancer richtig durchzustarten“, findest du dort wie Sand am Meer. Dass die Selbstständigkeit auch Schattenseiten hat, wird allerdings gerne verschwiegen. Sind deine Zweifel an der Selbstständigkeit berechtigt? Kind, mach doch noch...

Gibt’s für Blogger Elterngeld?

Wer in Deutschland ein Kind kriegt, hat Anspruch auf Elterngeld>>. Dieses wird von der Elterngeldstelle>> gezahlt unter der Voraussetzung, dass eines oder beide Elternteile nach der Geburt ihres Kindes zu Hause bleiben, um das Neugeborene zu betreuen. Damit derjenige, der zu Hause bleibt und somit auf sein vorheriges Gehalt verzichtet, nicht völlig leer ausgeht, zahlt der Staat das Elterngeld...

Was zu tun ist, wenn niemand deinen Blog liest

Startschwierigkeiten beim Bloggen sind keinesfalls ungewöhnlich, auch wenn dir viele Blogger suggerieren, schon innerhalb weniger Wochen tausende Klicks zu bekommen. Ich selbst quäle mich auch gerade mit meinem Garten-Blog herum. Die Erstellung und mein kleiner Business-Plan haben schließlich viel Zeit und Energie gekostet. Follower habe ich allerdings immer noch sehr wenige… Doch sei unbesorgt!: Es gibt diverse Möglichkeiten, um das „Kein-Schwein-liest-meinen-Blog-Syndrom“...

Teil 8: Die besten Möglichkeiten, um mit deinem Blog Geld zu verdienen

Von der inhaltlichen Ausrichtung bis zum Webdesign habe ich dir in den bisherigen sieben Teilen meiner Serie „Profitabel Bloggen“ beschrieben, wie du ein Blog auf die Beine stellst. Dabei ist Miss Minze entstanden, ein Gartenblog. Es ist gerade einmal 6 Wochen „alt“, verfügt über entsprechend wenig Content und nur eine Handvoll Follower. Affiliate Marketing: Wie es funktioniert & welche...

Teil 6: Dein Blog wird zur Einnahmequelle

Mit Blog Geld verdienen: Chancen & Risiken Seien wir ehrlich: Das Werbedauerfeuer im Internet nervt. Und nicht nur dort: Mittlerweile schaffe ich es nicht einmal, eine halbe Stunde in der Brigitte zu lesen, weil mir die ganzen Produktempfehlungen zum Hals raushängen. Oder TV-Werbepausen: Wann habt ihr zuletzt von Anfang bis Ende eine angeschaut? Ja, ich schalte auch immer um....

Teil 2: Dein Blog bekommt einen Namen

>>>Name für Blog finden<<< Ein Gartenblog soll entstehen. Genaugenommen ein Garten-Mama-Blog. Im ersten Teil meiner Serie haben wir zunächst Vorüberlegungen angestellt: ein konkretes Ziel auserkoren (Geld verdienen) und eine Zielgruppe definiert (gut situierte Mütter um die 40). Nun ist es an der Zeit, das Blog selbst entstehen zu lassen. Einen Blog-Namen zu finden, ist deine erste Aufgabe: 1. Gib...

Der ultimative Guide zum erfolgreichen Blog

Profitabel Bloggen – Teil 1: Dein Blog planen Noch existiert dein Blog lediglich im Reich der Fantasie, dabei willst du es so schnell wie möglich launchen! Doch bevor du Inhalte im Internet veröffentlichst, solltest du ein paar Vorüberlegungen anstellen. Das mag zwar zeitaufwendig sein, aber nur die genaue Planung schützt dich vorm Scheitern. Betrachte dein zukünftiges Blog als Projekt....

Online-Marketing: Die informativsten Quellen für Blogger

Das Bloggen will gelernt sein Das Internet verändert sich ständig. Plötzlich ist das eigene Theme nicht mehr up to date, weil es nicht kompatibel ist mit mobilen Geräten. Über dein Lieblingsnetzwerk Twitter bekommst du immer weniger Klicks, weil deine LeserInnen zu Instagram übergelaufen ist. Und da wäre noch die Sache mit dem Geldverdienen: Bislang hast du auf Produkttests gesetzt,...

Werbung ist nicht die einzige Einnahmequelle für Blogs…

 …doch ihre Alternativen sind mit Vorsicht zu genießen! Als Freiberuflerin mit eigener Webseite werde ich oft gefragt: Wie verdienst du eigentlich Geld? (Einmal wollte sogar jemand ganz konkret wissen, wie viel Geld ich verdiene…) Darauf antworte ich meist einfach nur: „Mit Werbung.“ Einer Freundin, die sich besonders interessiert zeigte, wollte ich allerdings einmal ganz detailliert erklären, wie das mit...