Urlaub mit Kindern in Holland: Was dafür spricht

urlaub in holland ferienpark

Malerisch sieht unser Nachbarland auch außerhalb der Hauptsaison aus. Quelle: Marcin Niemiec, Shutterstock

Im Moment befinden sich alle meine Freunde und Bekannten in der Planung ihres Familienurlaubs. Zumindest erscheint es mir so, denn das Thema kommt einfach in beinahe jedem Gespräch wieder auf. Freunde fahren in diesem Jahr in einen Ferienpark. Holland haben Sie sich als Reiseziel ausgesucht. Sehr naheliegend, da die Niederlande gleich an Deutschland grenzt und somit einfach per Auto zu erreichen ist. Trotzdem hatte ich einen Ferienpark in Holland nicht auf dem Schirm, weil ich kein großer Fan der Nordsee bin.

Doch ich will mich nicht von Vorurteilen leiten lassen. Schließlich war ich erst einmal in Amsterdam, habe von Holland also nur einen Bruchteil gesehen. Das Land hat mit Sicherheit mehr zu bieten. Vor allem die Ferienparks am Meer interessieren mich, weil sie sehr familienfreundlich sein sollen.

Für Kinder gibt es in Ferienanlage oft ein vielfältiges Freizeitangebot und sogar schon leistbare Ferienhäuser mit eigener Sauna oder sogar eigenem Whirlpool. Manchmal habe ich bei Ferienhäusern noch ein bisschen Camping im Hinterkopf, aber damit hat ein Ferienpark offenbar nicht viel zu tun.

Meine Top-5-Gründe für einen Familienurlaub im Ferienpark in Holland

Quelle: Traveller70, Shutterstock

Um mein allzu negatives Nord-/Ostsee-Bild zu relativieren, habe ich nun doch noch ein paar überzeugende Fakten zusammengestellt, die für einen Urlaub im Norden sprechen:

1 – Du willst nicht zu weit reisen

Erst vor kurzem wurde veröffentlicht, dass im Vorjahr insgesamt 5,2 Millionen Deutsche in den Niederlanden Urlaub gemacht haben. Wieso auch in die weite Ferne, wenn unser Nachbarland doch auch so vielseitig ist? Je weniger aufwendig An- und Abreise sind, desto mehr Zeit steht dir für deine Erholung zur Verfügung – und natürlich dafür, um gemeinsam mit der Familie etwas zu erleben.

2 – Du willst in ein Land, in dem deine Sprache verstanden wird

Auch wenn ich es natürlich toll finde, dass in den meisten Teilen der Niederlande (vor allem in beliebten Urlaubsregionen) auch oder zumindest teilweise Deutsch gesprochen wird, ist es für die Kinder noch viel wichtiger. Denn besonders schön ist es, wenn die Kleinen im Urlaub neue Freundschaften schließen. Seien wir ehrlich, so wird der Urlaub auch gleich noch viel entspannter. Die Niederlande sind, wie bereits erwähnt, ein beliebtes Reiseziel bei Deutschen. Da können sich die Kleinen leicht mit anderen deutschen Kindern anfreunden.

3 – Du willst mehr als nur Meer

Quelle: r.classen, Shutterstock

Was kann man schon an der Nordsee erleben?, habe ich mich gefragt. -Nicht viel, dachte ich… Umso mehr hat mich Holland mit seinen mannigfaltigen Möglichkeiten überrascht. Ideal für Familien ist beispielsweise ein Besuch im Freizeit-und Ferienpark Slagharen oder Efteling, wo man gerne auch ein paar Tage bleiben kann. Auch für Kulturbegeisterte gibt es in unserem Nachbarland genug zu sehen: Von Windmühlen über Käsemärkte bis hin zu unglaublich vielen Museen, die teilweise auch ein Programm für Kinder haben.

Sogar ein Roadtrip durch die Niederlande wäre denkbar. Schließlich ist unser Nachbarland so klein, dass man in nur wenigen Stunden durch das ganze Land fahren kann. Praktisch, so könnte man sogar ein Ferienhaus in der Landesmitte als Ausgangspunkt für die Entdeckungstouren durch die Niederlande nehmen.

4 – Du bist reif für die Insel

Quelle: FamVeld, Shutterstock

Wenn es doch ans Meer gehen sollte, dann könnte ich mir gut vorstellen, einen Ausflug zu einer Watteninsel zu machen und diese mit dem Rad zu entdecken. Außerdem sind die Watteninsel Texel und Co. beliebte Startpunkte, um Seehunde in der freien Wildbahn zu beobachten. Aber auch sonst bedeutet ein Urlaub in Holland am Meer nicht unbedingt Langeweile. Ich könnte mir beispielsweise eine Auszeit mit meiner Familie in einem Ferienpark in der Nähe von Amsterdam vorstellen. So hat man beides: Stadt und Meer!

5 – Du willst vor allem Unterhaltung für die Kinder

Du möchtest nicht jeden Tag im Urlaub ein Unterhaltungsprogramm für deine Kinder auf die Beine stellen? Urlaub bedeutet für dich, dass auch du mal richtig abschalten kannst? Dann bist du mit deiner Familie in einem Ferienpark mit vielfältigem Freizeitangebot gut aufgehoben. Denn vor allem in den Schulferien wird in vielen Ferienanlagen ein extra Animationsprogramm für Kinder angeboten. So wird den Kids bestimmt nicht langweilig und du kannst dir auch im Urlaub etwas Zeit für dich selbst gönnen. So gewinnen alle Familienmitglieder 🙂

Hast du schon mal Urlaub in einem Ferienpark in Holland gemacht? Und wie war’s? Warum hast du dich dafür entschieden?
Ich freue mich auf dein Feedback!

LG Anne!!!



Das könnte dich auch interessieren...