Einfach zu gut isoliert

Advertorial

Plant man den Neubau eines Hauses, wird man früher oder später auch auf den Begriff „Lüftungsanlage“ aufmerksam. Als ich mich von einem Bauunternehmen diesbezüglich beraten ließ, konnte ich mir die Frage „Weshalb öffnet man nicht einfach die Fenster?“ nicht verkneifen.

filtercaps

Logo des Onlineshops filter-caps, der eigene Filter herstellen lässt

Lüftungsanlagen, auch kontrollierte Wohnraumlüftung (Abk. KWL) genannt, ersparen den Bewohnern eines Hauses bzw. einer Wohnung nämlich das klassische Lüften über die Fenster. Sie funktionieren maschinell, indem sie Luft von außen ansaugen und dafür die Innenluft aus dem Haus hinauspusten.

Damit dies nicht zulasten der der Heizenergie geht, wird der verbrauchten Innenluft, bevor sie nach außen geleitet wird, noch die Wärme entzogen und der Außenluft beim Hereinsaugen zugeführt. Das nennt man Wärmerückgewinnung. Energetisch ist sie überaus sinnvoll, schließlich ist es in Deutschland – abgesehen von seltenen Hitzeperioden – draußen oft ziemlich kalt.

Doch abgesehen von der Wärmerückgewinnung, warum ist dieses System überhaupt notwendig? –Ganz einfach: Neubauten werden heutzutage unwahrscheinlich gut gedämmt, um Energiekosten zu sparen. Dass die Wärme im Haus bleibt, hat allerdings auch einen Nachteil: Die Luft im Haus wird feucht – nicht nur durchs Kochen oder Baden. Ohne Luftaustausch kann sich im schlimmsten Falle Schimmel bilden!

Hier also setzt die kontrollierte Wohnraumlüftung ein. Sie sorgt nicht nur für den Luftaustausch, sondern filtert die Luft auch vor dem Hineinleiten ins Haus. Pollen und Abgase bleiben draußen. Schimmel wird vermieden. Dadurch verbessert sich das Raumklima immens und die Heizkosten werden reduziert.

Solche Lüftungsanlagen benötigen allerdings eine regelmäßige Wartung. Die Filter sollten halbjährlich ausgetauscht werden, damit die KWL optimal funktioniert. Neue Filter für Lüftungsanlagen erhält man im Online Shop filter-caps. Hier hat man sich insbesondere auf Partikelstaubfilter spezialisiert. Diese filtern Grob- und Feinstaub. Doch nicht nur sein riesiges Sortiment zeichnet den 2007 gegründeten Online Shop aus, sondern vor allem seine günstigen Preise. Filtercaps lässt seine Filter nämlich von einem Partnerunternehmen selbst herstellen. Die Filter sind demnach genauso hochwertig wie die Originale, werden jedoch kostengünstiger angeboten.

Filtercaps liefert innerhalb kürzester Zeit CO2-neutral nach Deutschland und in nahezu alle EU-Länder. Dabei erweist sich der Kundenservice als äußerst entgegenkommend. Ein TÜV-Siegel verspricht ein 100% sicheres Einkaufserlebnis. Somit steht der kontrollierten Wohnraumlüftung nichts mehr im Wege!

[Die verwendeten Fotos/Screenshots wurden der Webseite www.filter-caps.de entnommen. Vielen Dank!]

Das könnte dich auch interessieren...