Blogparaden

Blogparade finden und daran teilnehmen

An dieser Stelle veröffentliche ich in unregelmäßigen Abständen einen (mehr oder minder kontroversen) Beitrag, der von euch kommentiert werden kann - per Blogpost auf eurem eigenen Blog oder einfach über die Kommentarfunktion auf der jeweiligen Beitragsseite. Damit möglichst viele unterschiedliche Meinungen zur Geltung kommen, hoffe ich auf rege Beteiligung!

Pingbacks und Trackbacks für die laufende Blogparade sind so lange erlaubt, bis die Blogparade beendet ist. Das heißt, wenn du einen Beitrag zum Thema veröffentlichst und darin meine Blogparade verlinkst, wird auch ein Link zu deinem Blogpost auf meiner Webseite veröffentlicht.

So gehst du im Einzelnen vor:

  1. Du schreibst einen Post zum gestellten Thema und setzt darin einen Link auf meinen Beitrag.
  2. Jetzt veröffentlichst du deinen Post auf deinem Blog.
  3. kein Muss, aber gern gesehen (und praktisch, wenn die Pingbacks/Trackbacks nicht funktionieren): Du schreibst einen Kommentar unter meine Blogparade und verweist darin per Link auf deinen Blog-Artikel.

Solltet ihr mit Pingbacks nicht vertraut sein, nutzt doch einfach die Kommentarfunktion. Auch hier könnt ihr euch zum Thema äußern und eure Posts verlinken.

Selbstverständlich könnt ihr auch fleißig mitkommentieren, wenn ihr kein Blog habt!

Ich freue mich auf eure Beiträge!

Alle Blogparaden auf einen Blick

Kinder-Karnevalskostüme: eine Foto-Blogparade

Die einzige Foto-Blogparade, die topElternblogs bislang im Angebot hat. Dafür wird sie jährlich wiederholt. Wer dran teilnehmen will, warte bis zur Faschingszeit. Kostüme kann man sich jedoch das ganze Jahr über anschauen, und zwar hier>>

probleme mit schwiegereltern

Sie meinen es doch nur gut: Schwiegereltern

Um die lieben Schwiegereltern dreht sich meine diesjährige Blogparade, an der ihr sehr gern noch bis zum 7. Mai 2016 teilnehmen könnt. Ob ihr ein gutes oder eher weniger gutes Verhältnis zu den Eltern eures Liebsten bzw. eurer Liebsten habt, spielt keine Rolle: Hauptsache ihr berichtet aus dem Nähkästchen 😉 Gerne nehme ich übrigens auch Tipps entgegen, wie eine problematische Beziehung zu den Schwiegereltern wieder entspannt werden kann>>

Kinder sind unsere Zukunft

Die einzige Blogparade, die 2015 auf topElternblogs veranstaltet worden ist. Dafür fand sie umso mehr Anklang. Viele, viele Mamis und Papis haben sich zu Wort gemeldet, um ihren Kindern Zukunftswünsche zu übermitteln. Einfach toll!>>

Eltern werden, Paar bleiben

Wie habt ihr euch das Elternsein vorgestellt – und wie ist es wirklich? Ob die Beziehung zu Mann oder Frau tatsächlich strapaziert wird, darüber gingen die Meinungen der teilnehmenden BloggerInnen auseinander>>

Ist es verwerflich, sein Blog zu kommerzialisieren?

Diese Frage habe ich euch 2014 etwas naiv gestellt. Trotzdem wurden von euch unheimlich viele unterschiedliche Beiträge eingereicht. Sowohl Befürworter des Geldverdienens mit eigenem Blog als auch Gegner kamen zu Wort. Spannend>>

Sind späte Eltern die besseren Eltern?

Vor nicht allzu langer Zeit war es üblich, jung Kinder zu bekommen. Gleich nach der Hochzeit nämlich, die oft schon mit Anfang Zwanzig (oder sogar früher!) abgehandelt wurde. Mittlerweile erkennen immer mehr Leute die Vorteile der späten Elternschaft. Gibt es überhaupt Unterschieden zwischen jungen und alten Eltern? Ist es vom Alter abhängig, ob man eine gute Mutter bzw. ein guter Vater ist? Kontrovers>>

Lieblings-Kinderbücher

Eine Blogparade zur Kinder- und Jugendliteratur. Welche Kinderbücher könnt ihr weiterempfehlen, habe ich euch Anfang 2014 gefragt. Geliefert habt ihr zahlreiche Anregungen, was man dem eigenen Nachwuchs schenken kann. Von Bilderbüchern bis hin zu Jugendromanen. Lesenswert>>

Sind die Kinder erst einmal krank...

Wann habt ihr euch zum letzten Mal so richtig gesund gefühlt?
Es muss Winter gewesen sein, als ich meine erste Blogparade ins Leben rief. Denn im Winter schlagen sich meine Kinder immer wieder mit lästigen Erkältungen herum, wobei sie mich natürlich auch noch anstecken. Was gegen lästige Kinderkrankheiten hilft und wie man sich selber fit halten kann, habt ihr mir in euren Beiträgen beschrieben>>

9 Responses

  1. Eva sagt:

    hallo, ich habe zwei fragen:
    zum einen – kann ich auch texte zur blogparade geben, die schon auf meiner seite stehen? oder müssen das neue, extra angefertigte texte sein?

    zweitens: könntet ihr bitte ein neues „profilbild“ meiner seite erstellen? das wäre total nett…
    vielen dank für eure mühe 😉
    eva

    • Anne sagt:

      Hallo liebe Eva,
      ja, bereits existente Texte, die zum Thema passen, kannst du selbstverständlich auch einreichen!
      Ich werde auch schnell noch nen Screenshot deiner Webseite erstellen.
      LG Anne!!!

  2. Mareike sagt:

    Ein tolles Thema für eine Blogparade. Ich habe meine Erfahrungen und Gedanken in einen Blogpost gefasst, da diese doch etwas umfangreicher sind: http://wp.me/pHj5A-pF

  3. Bine sagt:

    Hallo Anne,

    ich habe eine neue Blogparade gestartet und würde mich freuen, wenn du a) mitmachst und b) sie bei dir veröffentlichst 🙂

    Manchmal brauchen wir alle eine kleine Auszeit. Doch kurzfristig wegfahren, ganz allein und kein Babysitter in Sicht? Kein Problem. Ich schenke euch einen Tag Urlaub mit einer gedanklichen Urlaubsreise an ein Ziel euerer Wahl. Wie das geht? Hier sind die Spielregeln:

    – Ihr reist ganz alleine. Ohne Familie und Co.
    – Internet und Handy sind verboten 🙂 Telefonate dürfen nur urlaubsbezogen sein
    – es gibt ein Zeitlimit. Die Reise beginnt um 8 Uhr am Morgen und endet pünktlich um 19 Uhr am Abend
    – mitmachen könnt ihr bis zum 15.05.15
    – hinterlasst euren Reisebericht einfach in der Kommentarleiste zu meinem Blogpost

    Noch Fragen? Dann schaut bei mir auf dem Blog vorbei. Meine Reise war super und ihr habt ein schönes Beispiel für die „Spielregeln“. Ich wünsche euch eine tolle Reise und freue mich auf eure Berichte!

    http://mama-bine.blogspot.de/2015/04/blogparade-mein-urlaubstag.html

    Liebe Grüße, Bine

  4. Silke Nenzel sagt:

    Hallo,
    wann gibts mal wieder eine Blogparade? Was muss man tun, um mit seinem Blog auch hier unter den Top-Elternblogs zu erscheinen?
    Gruß
    Silke

    • Anne sagt:

      Hey Silke,
      Blogparaden veranstalte ich nur noch 1-2x/Jahr. Wenn mal wieder eine stattfindet, rühre ich die Werbetrommel, d.h. ich benachrichtige euch über meinen Blog und über Twitter & Facebook.
      Was die Blog-Einträge anbelangt, so finden diese stets quartalsweise statt. Ab 5.10.15 steht das Anmeldeformular wieder für euch offen. Auch hier benachrichtige ich euch natürlich noch mal über die sozialen Medien und hier auf topElternblogs.
      LG Anne

  5. Kristina sagt:

    Hallo!

    Ich habe eine Blogparade zum Thema „Das Bloggen bereuen“ #regrettingbloggerhood gestartet. Es geht dabei um schlechte Erfahrungen, Kritik aus dem Umfeld oder eigene Zweifel beim Bloggen. Gebe ich zu viel Preis? Wer liest mit? Bin ich zu gläsern? Bereue ich das Bloggen manchmal oder einzelne Artikel?

    Wer mitmachen will: Die Parade geht noch bis zum 5.Mai 2016

    Hier geht’s lang:

    https://nochnemuddi.wordpress.com/2016/04/05/regrettingbloggerhood-und-manchmal-bereue-ich-den-blog/

  6. Seit kurzem schreiben meine Frau und ich unseren eigenen Blog über Garten, Fachwerk und ein paar Rezepte. Durch Zufall bin ich auf dieser Seite gelandet und höre jetzt zum ersten Mal was von Blogparade. Das es Blogs gibt wusste ich ja schon seit ungefähr ewig, was da aber alles dazu gehört, war mir nicht bekannt. Und das sieht nach richtiger Arbeit aus. Hätte ich nicht gedacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. weitere Information

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von topElternblogs und das Klicken von "Akzeptieren" stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.

Schließen