Herbst auf Sylt: Das ideale Ziel für den Familienurlaub

Sylt, da fallen mir als erstes die Leute ein, die dort zu Urlauben pflegen: Die Insel ist nämlich bekannt als Reiseziel für deutsche Prominente. Kein Sommer vergeht, ohne dass die Boulevardmedien die nordfriesische Insel und ihre bekannten Besucher erwähnen. Entsprechend teuer sind die Boutiquen und Sterne-Restaurants.

Die kleine Nordseeinsel strahlt Extravaganz aus, was ihr besonderes Flair ausmacht. Champagner, Miesmuscheln und Strandparties: nein, das klingt nicht gerade nach der typischen Familienidylle, die Urlauber mit (kleinen) Kindern suchen.

Doch Sylt ist mehr als nur ein Treffpunkt der Schönen und Reichen. Die weite wunderschöne Landschaft, geprägt von Dünen, langen Sandstränden und dem blauen Meer, laden zum Wandern und Radfahren ein. Nicht nur deshalb ist Sylt einen Familienurlaub wert.

Sylt ist Meer. Leidenschaft. Leben. Hier berühren sich Himmel und Erde. (Sylt Marketing GmbH)

4 unschlagbare Gründe für einen Familienurlaub auf Sylt

1. Kurze Anreise

Zugegeben, Sylt liegt nicht gerade um die Ecke. Im Gegenteil: die wie eine tanzende Ballerina aussehende Insel liegt so weit nördlich, dass man das Gefühl hat, sie gehöre schon zu Dänemark.

Trotzdem ist Sylt immer noch näher als manch anderes Urlaubsparadies. Familien erreichen die Insel bequem mit dem Auto. Sie ist nämlich durch Dämme mit dem Festland verbunden. Allerdings werden die Fahrzeuge zunächst auf einen Autozug der Deutschen Bahn verladen und dann nach Westerland gefahren. Selbstverständlich verkehren daneben auch normale Nahverkehrszüge zwischen Sylt und dem Festland.

Wem die Zugfahrt zu lange dauert, der kann übrigens auch mit dem Flugzeug anreisen, da Sylt über einen eigenen Flughafen verfügt.

2. Attraktionen für Kinder

Tatsächlich hält Sylt jede Menge Aktivitäten für Familien bereit. Ganz typisch sind natürlich geführte Wattwanderungen. Ein weiteres Highlight ist das Sylt-Aquarium, das seinen Besuchern die natürliche Unterwasserwelt der Nordsee mit ihren zahlreichen Meeresbewohnern vor Augen führt. Noch mehr tierische Vielfalt lässt sich im Sylter Tierpark Tinnum bewundern oder aber in gesonderten Wildniskursen.

Dabei ist das Fahrrad das Fortbewegungsmittel Nummer 1 auf der Nordseeinsel. Überall führen gut ausgebaute Radwege entlang. Die ganze Insel lässt sich per Rad umrunden und erkunden. Autos hingegen sieht man hier selten, gefährlich werden sie Kindern daher kaum.

Die größte Besonderheit aber wartet im Herbst auf Familien, denn in den Herbstferien werden die Familienwochen auf Sylt gefeiert: Von der Nachtwanderung bis zur Entdeckertour, über 60 Veranstaltungen versprechen ein kunterbuntes Programm für Groß und Klein. Langeweile kommt da nicht auf!

3. Gesunde Luft

Nord- und Ostsee sind für ihr besonderes Klima bekannt, das Reizklima. Nicht umsonst befinden sich hier so viele Kurorte, an denen bspw. chronisch Erkrankte Erholung suchen.

Auf Sylt gibt es keine Pollen und keinen Smog, was nicht nur für Allergiker sehr wohltuend ist. Es mag widersprüchlich klingen, doch gerade weil das Klima auf Sylt rauer ist als auf dem Festland, wirkt es sich gesundheitsfördernd aus. So muss sich der Körper der kühlen und teils intensiven Brise an der Küste anpassen, indem er mehr Wärme bildet. Nur so kühlt er nicht aus. Das wiederum härtet ab.

Da es an der Nordsee selten schwül ist, entlastet dies außerdem Herz und Kreislauf.

4. Die atemberaubende Natur

Haus Kliffende in Kampen By Noop1958*

Sylt ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch vielseitig. Wer hier nur an kilometerlange Sandstrände denkt, hat die Steilküsten der Insel noch nicht gesehen. Ebenso spektakulär ist die Heideblüte, die die Insel im Spätsommer in ein Meer aus Lila taucht. Dazu kommt die weite von sanften Hügeln geprägte Landschaft, die immer wieder in Dünen übergeht und letztlich an der Nordsee endet.


Nicht zuletzt kann die Familie den Tag ganz entspannt in einem der zahlreichen Strandkörbe am Meer verbringen, wo die Kinder Sandburgen bauen oder den Surfern beim Wellenreiten zuschauen können. In einer der zahlreichen Ferienwohnungen, die es auf der Insel gibt, lässt sich für jeden ein entspanntes Plätzchen finden. Um vom Alltag loszukommen und abzuschalten, dafür eignet sich Sylt am besten.

LG Anne!!!

 


*Bildquelle: By Noop1958 (eigenes Foto) [GPLv3], via Wikimedia Commons

1 Gefällt's. Und dir?
Wenn dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn doch bitte in den folgenden sozialen Medien:

Das könnte dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Tom sagt:

    Sylt ist echt wunderschön. Ich war das letzte Mal als Kind dort. Jetzt habe ich selbst Kinder. Ich denke, wir sollten unseren nächsten Urlaub mal nicht im Ausland verbringen, sondern nach Sylt fahren. Vielen Dank für den schönen Artikel, der bei mir so viele Kindheitserinnerungen geweckt hat.

  2. Sylt ist wunderschön, aber auch Norderney ist nicht zu verachten und absolut im kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. weitere Information

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von topElternblogs und das Klicken von "Akzeptieren" stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.

Schließen