Markiert: babymode & kindermode

Endlich Ordnung im Kleiderschrank

Ordnungshelfer für Kinder – meine Tipps für 2018! Ordnung im Kinderzimmer ist der Wunschtraum vieler Eltern. Dennoch sieht die Realität meist anders aus. Während Kinderspielzeug aus den Regalen quillt, liegen gleichzeitig Kleidungsstücke auf dem Fußboden herum. Von Fachleuten wird empfohlen, den Nachwuchs bei der „Aufräumaktion“ immer mit einzubeziehen. Logisch, schließlich soll das Kind lernen, sein Chaos irgendwann allein zu...

Onlineshopping: Sag alten Bekannten Lebwohl!

WERBUNG Etablierte Onlineshops erfreuen sich satter Gewinne, weil es für uns Käufer zur Gewohnheit geworden ist, sie zu nutzen. Dabei können die kleineren und/oder neuen Shops im Netz den alten durchaus die Stirn bieten. Es wird Zeit, den Onlineshop zu wechseln! Pädagogisch wertvolles Spielzeug zum Beispiel kaufst du am besten bei Lonne.de ein. Kritisch: Meine Einkaufsgewohnheiten im Netz Ich...

Neue Winterstiefel fürs Kind: Worauf sollte man achten?

„Bist du vielleicht groß geworden“, bekommen die Kleinen häufig von Tante oder Onkel zu hören, die sie länger nicht mehr gesehen haben. Als Eltern merkt man die Veränderung besonders stark, wenn die Winterstiefelchen, die man erst vor einigen Monaten gekauft hat, schon wieder zu eng geworden sind. Die Füße von Kleinkindern wachsen enorm schnell, da muss eben häufiger kontrolliert...

Willkommen im Club

Werbung Weshalb Kinder ihren eigenen Kopf in Sachen Mode haben Kinder kommen bisweilen auf die komischsten Ideen, wenn es um ihre Kleidung geht. Die einen würden am liebsten täglich nackt herumlaufen, selbst ein Schlüpfer wird als störend empfunden. Andere tragen stolz ihre Turnanzüge zur Schau, obwohl der Sportunterricht längst vorbei ist. Wieder andere – und das sind wohl die...

Nachhaltig leben & konsumieren – und dabei noch sparen!

In meinem letzten Blog-Post habe ich dir von meinen Lieblingslabels für ökologische Baby- und Kindermode vorgeschwärmt. Nicht erst beim Schreiben ist mir bewusst geworden, dass die genannten Shops und Hersteller wahnsinnig teuer sind. Ich würde ja liebend gern ausschließlich bio einkaufen sowie meine Kinder und mich nur noch bio einkleiden, doch leisten kann ich mir das nicht. Nachhaltigkeit im...

Lasst uns teilen! -Kindermode leihen statt kaufen

#MitmachMittwoch No. 31: Kindermode zum Ausleihen Gestern rebellierte der Kleiderschrank meiner Tochter: Ein Brett samt Kleiderstange stürzte in die Tiefe und begrub dabei alle Klamotten unter sich. Die zu tragende Last ist einfach zu groß geworden. Weihnachten hat ihm den Rest gegeben. Dank vieler aussortierter Sachen von Bekannten und noch mehr Geschenken von den Großeltern schwimmen wir in Kinderklamotten. Ein...

Es gibt kein schlechtes Wetter…

Werbung …es gibt nur falsche Kleidung! Auch wenn dieser Spruch nicht immer zutrifft und – ja – auch schon mal nerven kann, so motiviert er mich trotzdem stets aufs Neue, trotz Nässe und Kälte rauszugehen. Schließlich fällt mir bei langanhaltenden Regenperioden die Decke auf den Kopf, wenn ich den ganzen Tag in beheizten Räumen zubringen muss. Überdies nimmt mir...

Ich bin doch keine Reklametafel!

Gestern habe ich mich der leider wenig originellen Jungsmode gewidmet. Dabei habe ich es tunlichst vermieden, euch zu fragen, welche Shops & Labels ihr empfehlen könnt, die richtig tolle Jungsmode im Repertoire haben. Warum? -Ich stehe dem Markenwahn sehr skeptisch gegenüber. Noch immer hallt das Buch „No Logo“ von Naomi Klein in mir nach, das ich bereits als Teeny...

Praktisch: Jungsmode

Werbung Mode für Jungen? Alles andere als originell Ich liebe den pragmatischen deutschen Modestil, der sich stark an den Jahreszeiten ausrichtet: Im Winter wird die schön warme Funktionsjacke (Farbe: egal) aus dem Schrank geholt, wenn es regnet, kommt die Regenjacke (Farbe: egal) zum Einsatz und zwischen Herbst und Winter eine Übergangsjacke, möglichst aus Softshell (Farbe: egal). Klar, man liebäugelt...

Kinder als Statussymbol

MitmachMittwoch No. 14: Warum macht ihr mit beim Wettrüsten? Ganz ehrlich, die Eltern, über die ich im Folgenden schreibe, kenne ich gar nicht persönlich. Ich sehe sie lediglich hin und wieder von weitem auf dem Spielplatz oder im Park. Viele von jenen, die ihre Kinder als Aushängeschild benutzen, gibt es in meinem Kiez jedoch nicht – und darüber bin...