Finde das richtige Küchenzubehör fürs Eigenheim

Foto von waparm

Das Herz eines Hauses passend einrichten

Wer in einem Eigenheim lebt, genießt den Vorteil, schalten und walten zu können, wie es ihm beliebt. Das zeigt sich auch in der Küche. Hier kann die Einbauküche so gestaltet sein, dass alle Küchengeräte Platz finden, die zu einem umfassenden Küchenvergnügen gehören. Spätestens im Zuge einer Küchenrenovierung werden die Bewohner die baulichen Bedingungen an ihren individuellen Bedarf anpassen. Betroffen sind meist die Positionen und die Anzahl der Steckdosen sowie die Arbeitsflächen. 

Innovationen, die jeden Hobby-Koch begeistern

Die modernen Technologien machen auch vor der Küche nicht Halt. Längst sind die Zeiten vorbei, in denen ein Herd, ein Backofen und ein Kühlschrank die einzigen Geräte in einer Küche waren. Inzwischen haben viele Hersteller und damit auch Küchenstudios wie ES Küchen aus München eine große Anzahl an Innovationen zu bieten. Dazu zählen die Induktionskochfelder, die die Ceranfelder ablösen. Auch im Bereich der Backöfen hat sich viel getan. Selbstreinigungsprogramme und verschiedene Grillfunktionen gehören zum Angebot. Die Mikrowelle erwärmt nicht mehr nur kalten Kaffee. Moderne Kombigeräte können grillen, Pizza backen und sind extrem sparsam durch die Invertertechnologie.

Neben Neuerungen in den herkömmlichen Geräten gibt es auch zahlreiche Küchengeräte, die inzwischen ihren Weg in den ganz normalen Privathaushalt finden. Da Kochen und Backen zu den aktuellen Freizeittrends gehören, passen sich die Produkte den individuellen Bedürfnissen der Hobbyköche spielend leicht an. Die neueste Entwicklung ist die des Smart Home. Neue Küchengeräte, die per App über das Smartphone zu steuern sind, sind bereits in unterschiedlichen Preisklassen erhältlich. So beginnt Ihre Mikrowelle mit der Zubereitung einer Mahlzeit, während Sie noch im Büro sind. 

Die Küchenform bestimmt die Anordnung

Eine Einbauküche ist je nach Raumgröße als Küchenzeile, als U-Form oder als L-Form zu gestalten. Die Küchenzeile bietet meist den Platz für Ofen, Herd und Kühlschrank. Hier sollte eine Mikrowelle als Einbaugerät gewählt werden, denn es ist nicht viel Stellfläche vorhanden. Ein Toaster und ein Wasserkocher gehören zum Standard. Der Platz für die Kaffeemaschine wird meist schon knapp. 

Großzügiger können die Geräte in einer L-Form ausgewählt werden. Hier findet sich der Platz für eine Standmikrowelle und auch ein Gefrierschrank kann integriert werden. Toaster, Wasserkocher und ein Standmixer können bequem auf der Arbeitsfläche ihren Platz finden. Die größte Form der Einbauküche ist die U-Form. Hier finden alle Küchengeräte, die gewünscht sind, mühelos Platz. Auch die Arbeitsflächen sind in dieser Küchenform üppig vorhanden.

Küchengeräte für besondere Ansprüche

Einige Küchengeräte gehören zu einem bewussten Lebensstil und finden immer mehr Nutzer. Dazu gehört ein Standmixer, der für gesunde Mixgetränke unerlässlich ist.

Ein Dampfgarer, der kalorienarm und schonend für schmackhafte Mahlzeiten sorgt, sollte auch nicht in einem Schrank sein Dasein fristen, sondern jederzeit griffbereit zur Verfügung stehen.

Wer Kaffee mag und wert auf das typische Aroma legt, rückt von der Kaffeemaschine ab und kauft einen Kaffeevollautomaten. Ein solches Gerät braucht mehr Platz, erobert aber schon seit Jahren eine Spitzenposition auf der Liste der beliebtesten Küchengeräte.

Weiteren Zuwachs erhalten die Küchengeräte durch einen Weinkühlschrank. Wer Wein richtig temperiert genießen will, ist auf die ausgeklügelte Technik dieses speziellen Geräts angewiesen. 

Welche Geräte in eine moderne Küche gehören

Spätestens bei einer Küchenrenovierung sollte auch die Anzahl und Art der Küchengeräte neu überdacht und berücksichtigt werden. Faktoren wie Design, Leistung und Umweltschutz spielen eine wichtige Rolle. Einige Hersteller bieten Designlinien an, die sie für alle Küchengeräte verwenden. So passen die Küchengeräte optisch gut zusammen und geben ein einheitliches Bild. Wer seine Küche auf dem neuesten technischen Stand haben will, sollte sich nach Smart Home Technologien erkundigen.

Dem Umweltschutz wird man gerecht, indem Mikrowellen mit Invertertechnik genutzt werden, wann immer es um kleine Mengen in der Zubereitung geht. Der Energieverbrauch aller Küchengeräte ist unter den Gerätedaten notiert. So gelingt es, Energieverschwendung entgegenzuwirken.

Zum Standard einer modernen Einbauküche gehören Kühl-/ Gefrierkombi, Herd, Backofen und eine Mikrowelle mit Zusatzfunktionen sowie ein Standmixer. Darüber hinaus finden sich in Genießerküchen ein Dampfgarer, und ein Weinkühlschrank sowie ein Kaffeevollautomat. Kleingeräte wie Toaster, Eierkocher oder Pürrierstab werden je nach individuellem Bedarf zusätzlich ausgewählt.

Bei Planung passender Küchengeräte kann dabei ein Küchenstudio wie das Küchenstudio Elha Service aus München helfen. Es liefert Ideen und Insprirationen für dein Eigenheim.

Das könnte Dich auch interessieren …