Kategorie: Geld

kitagebühren von der steuer absetzen

Wie du Kitagebühren von der Steuer absetzen kannst

Im August dieses Jahres hat Berlin seine Kita-Gebühren komplett abgeschafft. Schon zuvor mussten Berliner Eltern vergleichsweise wenig Geld für die Betreuung ihrer Kleinkinder aufwenden. Seit 2007 nämlich sind die Gebühren schrittweise reduziert worden. Auch Brandenburg zeigt Tendenzen, Eltern zu entlasten. Bereits ab diesen August soll das Vorschuljahr (letztes Kita-Jahr) gratis werden. Somit müssen die Eltern nur noch die Kosten...

Spenden sammeln, statt Werbung zu schalten: Funktioniert’s?

Nicht jedem Blogger steht der Sinn danach, mit dem Bloggen Geld zu verdienen. Wenn der eigene Blog ausschließlich der Selbstverwirklichung dient, hat das sogar Vorteile. Du brauchst dich nicht um lästige Details wie Einnahmequellen und Verdienstmöglichkeiten zu kümmern und musst dich auch nicht mit der (Steuer-)rechtlichen Situation ebendieser kümmern. Im Gegenteil, du kannst dich ganz und gar auf die...

Mit Risiken behaftet: der Bauboom auf dem Lande

Die Nachfrage ist groß, der Bestand gering: In Großstädten wie Berlin fehlt eindeutig Wohnraum zu bezahlbaren Preisen. Das hat viele Familien in den vergangenen Jahren bewogen, ins Umland zu ziehen. Beflügelt wurden sie zudem von niedrigen Zinsen. Logisch, dass viele im Tausch gegen ein Eigenheim ihrer alten Mietwohnung Lebwohl sagten. Keiner will in ein altes Haus Bevorzugt wurde neu...

Online-Werbung: Wie du sie richtig kennzeichnest…

…weiß keiner so genau Früher muss es mal einfach gewesen sein, mit einer Webseite oder einem Blog Geld zu verdienen: Du hast einfach Werbebanner eingeblendet. Pro Einblendung oder Klick hast du dann deine Einnahmen generiert. Mit der aufkommenden Bannerblindheit mussten werbetreibende Unternehmen kreativer werden und auf weniger eindeutige Werbemaßnahmen setzen: Hier eine Produktempfehlung, dort ein Gastartikel/Sponsored Post, da ein...

Sicher und schnell an Geld kommen: Merkmale seriöser Kreditgeber

Bedürfnisse gleich zu erfüllen, statt lange darauf zu sparen, gehört mittlerweile zum Zeitgeist. Dank des Internets werden ständig neue Trends und somit Kaufanreize geschaffen. Steht das dafür nötige Kapital nicht zur Verfügung, wird gerne auf einen Kredit zurückgegriffen. Zudem ist es dank der anhaltenden niedrigen Zinsen unattraktiv geworden, Geld zurückzulegen. Mit einem Kredit zu günstigen Konditionen zahlst du in...

Ich bin dann mal im Homeoffice

Ins Büro zu fahren wird dank mobiler Arbeitsplätze immer weniger notwendig. Tatsächlich sind Trendforscher und Umweltaktivisten der Auffassung, dass die Zukunft der Arbeit sich mehr und mehr zu Hause abspielen könnte und sollte. Das schont Ressourcen, spart Kosten (für Firmenbüros und Repräsentanzen) und sorgt für zufriedenere Mitarbeiter. In meinem eigenen kleinen Homeoffice-Erfahrungsbericht liest du jedoch nicht nur von glorreichen...

Schöne Bescherung.

Weihnachten steht vor der Tür: Und die Geschenkefrage wird jedes Jahr schwieriger zu beantworten Statt wie eh und je umzuschalten, habe ich mir gestern mal einen ganzen Werbeblock auf Super RTL reingezogen. Er spiegelte auf grauenvolle Weise mein derzeitiges Dilemma wider. Auch ich frage mich kurz vor Weihnachten immer noch: Was schenke ich meinen Kindern nur? Sie haben doch...

Die Hürden auf dem Weg zum Elektroauto

Ohne Auto bist du auf dem Lande aufgeschmissen. Es gibt keine U-Bahnen, sondern nur Busse, die einmal in der Stunde vorbeizuckeln. Carsharing wird leider gar nicht angeboten. Und mit dem Fahrrad fährst du gefährlich, denn Fahrradwege sind Mangelware. E-Mobilität tritt immer stärker in den Fokus. Auch ich hätte gern ein Elektroauto. Um die Umwelt trotzdem nicht zu belasten, kannst...

Die Schattenseiten der Selbstständigkeit

Mit dem Bloggen Geld verdienen, eBooks verkaufen, Online-Kurse anbieten oder als Social-Media-BeraterIn arbeiten: Die Freiberuflichkeit boomt derzeit und wird zum Beispiel auf Pinterest stark beworben. Tipps, um als „Freelancer richtig durchzustarten“, findest du dort wie Sand am Meer. Dass die Selbstständigkeit auch Schattenseiten hat, wird allerdings gerne verschwiegen. Sind deine Zweifel an der Selbstständigkeit berechtigt? Kind, mach doch noch...

Kredit aufnehmen oder sparen: Was macht für Familien mehr Sinn?

Sich zu verschulden, ist normal geworden Einst galten die Deutschen als wahre Sparfüchse, doch im Laufe der Zeit hat sich das Verhältnis zu Schulden auch hierzulande entspannt. Mittlerweile gehört es für den Großteil der unter 30-Jährigen schlicht zum Leben dazu, Kredite aufzunehmen – auch für Waren des täglichen Bedarfs. Kreditkarten und Überziehungskredite machen’s möglich. Viele nutzen einen Kredit selbst...