Geht das?: Mit dem Kleinkind ins Museum

#MitmachMittwoch No. 17: Mit dem Kleinkind ins Museum

Herbst und Winter sind bei uns Museumszeit. Kalt ist’s draußen und so bleibt uns nichts anderes übrig, als Indoor-Aktivitäten zu planen. Allerdings kennen wir die typischen Kindermuseen schon in- und auswendig. Schließlich gehen wir seit Jahren abwechselnd ins Naturkunde- und ins Technikmuseum. Hin und wieder hat es uns sogar ins Kindermuseum verschlagen, wobei der intellektuelle Genuss dort für Erwachsene auf der Strecke bleibt.

Es wird also Zeit, mal ein anderes Museum zu besichtigen, soll heißen: eins für Erwachsene. Vielleicht sogar eine Gemäldegalerie oder eine Fotoausstellung. Aber wie gelingt das mit kleinen Kindern?

Interessiert sind sie zwar, aber leider auch schnell gelangweilt. Wenn letzteres der Fall ist, werden sie auch schon mal laut! Klar, dass wir Eltern dann auch keine Ruhe mehr haben, uns einzelne Museumsstücke anzusehen. Kürzlich zum Beispiel bin ich innerhalb einer Viertelstunde durch das gesamte Schloss Charlottenburg gejagt, weil meine Tochter von Trotzheulkrämpfen geschüttelt wurde.
Insofern vertrösten wir uns letztlich stets mit den Wortern: Später einmal, wenn die Kinder größer sind…

Und dann hatten wir auch noch ein richtig unangenehmes Erlebnis im Bode-Museum (Berlin): Dort gibt es zwar extra eine Abteilung, wo Kinder aktiv mitmachen können, doch selbst hier wurden wir von einer Museumswärterin auf Schritt und Tritt verfolgt. Sie befand sich – ich übertreibe nicht – immer einen Meter neben uns! Sobald mein Sohn auch nur sein Händchen ausstreckte, rief sie gleich: „Nicht anfassen!“.

Ohhh Mann. Da fällt mir ein, auch in den Museen Dahlem wurden wir – immerhin freundlich – darauf hingewiesen, dass die Kinder die Glasschaukästen nicht berühren sollen. Man müsse sonst hinterher so viel putzen… So kinderfreundlich ist Berlin!

Was meint ihr?: Kann man mit Kleinkindern nicht ins Museum gehen? Welche Erfahrungen habt ihr gesammelt? Oder habt ihr vielleicht Tricks auf Lager, wie bei Quengelkindern doch noch Interesse geweckt werden könnte?

Ich freu‘ mich auf eure Kommentare!

LG Anne!!!


Eure Facebook-Kommentare:

fb-kommentare

Das könnte Dich auch interessieren …