Was schreib‘ ich nur?

Advertorial

Gar nicht so einfach: Glückwünsche formulieren

geburtstagskarte-schreibenWenn ich in kleinen Buchläden stöbere, bleibe ich stets bei den Kunstpostkarten hängen. Meistens kaufe ich dann auch zwei oder drei, vorsichtshalber gleich noch ein paar Geburtstagskarten. Dabei muss ich zugeben, dass ich selten welche schreibe – und ebenso selten Glückwunschkarten erhalte. Die einzigen, die mir schreiben, sind meine Großeltern und meine Großtante. Pünktlich zum „Jubiläum“ flattern ihre Karten in meinen Briefkasten, der sonst nur von Rechnungen, Zeitungen und Werbeprospekten gefüttert wird.

Auch wenn nur noch die älteren Leute daran denken, Geburtstagskarten zu schreiben, freue ich mich über ihre verbrieften Glückwünsche mehr als über die Telefonate, die ich am Geburtstag zu Hauf führen muss, meistens dann, wenn die Gäste auf ihr Essen warten und ich ohnehin ziemlich gestresst bin. Am liebsten würde ich meinen Gesprächspartnern dann empfehlen: Schreib doch lieber! Aber ich möchte ja nicht unhöflich sein.

Gedichte & Sprüche aus fremder Feder können sehr hilfreich sein

Außerdem weiß ich, wie schwierig es sich gestalten kann, so eine Glückwunschkarte zu formulieren, gerade wenn es sich beim Jubilar um einen Menschen handelt, mit dem man kein inniges Verhältnis hat. Mehr als „Lieber XY, herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und alles Gute“, fällt mir auf Anhieb nie ein. Damit befinde ich mich eindeutig auf Grundschulniveau. Und die Karte ist nur zur Hälfte gefüllt. Peinlich.

Also schnell nach Geburtstagsgedichten suchen. Dichter und Denker sind schließlich Meister der Worte. Ihre Sprüche bzw. Zitate können amüsant klingen, aber auch zum Nachdenken anregen. Die Gedichte zum Geburtstag auf der Seite sprueche-wuensche.de sind besonders vielseitig. Ob Tucholsky, Storm oder Hölderlin, kurz oder lang, Gedicht oder Spruch, hier findet man ganz bestimmt ein Zitat, welches das Geburtstagskind zum Schmunzeln bringt.

Damit ich demnächst mehr Geburtstagskarten erhalte, sollte ich mit gutem Beispiel vorangehen und selbst Karten schreiben. Dafür muss ich allerdings noch eine Hürde überwinden, nämlich rechtzeitig an den jeweiligen Geburtstag denken… In ein Briefmarkenheftchen kann ich ja schon vorher investieren. Die Karten selbst horte ich ja schon seit Jahren in einer kleinen Kiste.

Nicht nur zu Geburtstagen sind Sprüche aus fremder Feder gefragt. Gerade Anlässe wie Hochzeiten schreien geradezu nach klug formulierten Glückwünschen! Doch auch hier schaffen mittlerweile Webseiten wie www.sprueche-hochzeit.net Abhilfe. Jetzt musst du nur noch das passende Zitat finden… 🙂


Ansonsten tut’s vielleicht auch die gute alte eMail. Oder was meint ihr: Sind eMails zu unpersönlich, um einen Geburtstagsgruß zu übermitteln?

LG Anne

Das könnte dich auch interessieren …