Teppichboden im Kinderzimmer: Besser als Laminat oder Parkett?

Der Teppich ist ein wenig in Vergessenheit geraten, nachdem Bodenbeläge wie Parkett, Laminat und Kork ihren Siegeszug in deutschen Wohnungen und Häusern angetreten haben. Diese sind oftmals einfacher zu verlegen und vertragen sich besser mit einer Fußbodenheizung, die in Neubauten immer öfter zum Einsatz kommt. Nicht zuletzt sind die glatten Böden einfacher zu reinigen.

Dennoch sind Teppiche nach wie vor beliebt, insbesondere in Räumen wie Schlaf- und Kinderzimmer. Schließlich möchte man es dort gemütlich haben. Darüber hinaus ist erwiesen, dass Menschen die Temperatur in Zimmern, die mit Teppichboden ausgelegt sind, im Schnitt zwei Grad Celsius höher einschätzen als zum Beispiel in Räumen mit gefliesten Böden!

Vorzüge eines Teppichbodens im Kinderzimmer

Ein Teppich lässt Räume also wärmer und behaglicher wirken. Zudem ist er fußwarm, was kleinen Hausschuhverweigerern gerade recht ist.

teppich im kinderzimmer
Foto von StockSnap

Besonders in Kinderzimmern ist das weiche Material aus Naturfasern oder Synthetik gefragt, denn Kinder spielen i.d.R. am Boden sitzend oder liegend. Hier bauen sie ihre Spielzeugeisenbahn auf oder errichten einen Bauernhof für ihre Spielzeugtiere.

Das bedeutet allerdings nicht, dass gleich das gesamte Kinderzimmer mit Teppichboden ausgelegt werden muss. Auch wenn sich Eltern dazu entschließen, im Kinderzimmer beispielsweise Laminat zu verlegen, lässt sich ohne weiteres ein kleiner Teppich oder Läufer darauf ausbreiten. Hier sollte lediglich darauf geachtet werden, dass der Teppich im Kinderzimmer über eine rutschhemmende Beschichtung auf der Unterseite verfügt. Ansonsten besteht die Gefahr, dass (nicht nur) Kinder stürzen, wenn sie mal etwas schneller unterwegs sind.

Natürlich bieten auch Teppiche in Form von Auslegware viele Vorteile, darunter einen enorm wichtigen, wenn man in einem Mehrfamilienhaus wohnt: Ein Teppich dämmt den Trittschall, der besonders intensiv ist, wenn Kinder durch die Wohnung rennen.

Im Großen und Ganzen ist die Kombination aus verschiedenen Bodenbelägen (zum Beispiel Dielen mit einem Läufer) in meinen Augen eine sehr praktische Lösung. Schließlich kann man den Läufer oder Spielteppich ganz einfach austauschen, wenn er nicht mehr gefällt, nicht zu den neuen Möbeln passt – oder so verschmutzt ist, dass er sich nicht mehr reinigen lässt.

Die Reinigung des Teppichs gehört zu den Nachteilen

Überhaupt ist es gar nicht so einfach, einen verschmutzen Teppich von seinen Flecken zu befreien. Nicht umsonst haben sich viele Firmen auf die Teppichreinigung spezialisiert. Gerade im Kinderzimmer musst du jedoch mit dem ein oder anderen Malheur rechnen. Spielt dein Kind zum Beispiel gern mit Knete oder „Schleim“, wird dieser garantiert auch mal auf dem Teppich vergessen – mit sichtbaren Folgen… Hier hilft leider kein Teppichreiniger aus der Drogerie mehr weiter.

Damit die Flecken nicht so auffallen, können sich Eltern schon beim Kauf für einen möglichst bunten Teppich entscheiden. Von hellen Farben oder gar Weiß würde ich abraten!

So kuschlig und gemütlich gerade langflorige Teppiche anmuten, sollten sich Eltern des Pflegeaufwandes bewusst sein – und sich lieber für einen kurzflorigen Spielteppich entscheiden. Wie gut sich Flecken entfernen lassen, hängt übrigens auch vom Material ab. Lass dich dazu am besten im Fachgeschäft beraten.

Möglichst schadstofffrei: Beim Kauf auf Teppichsiegel achten

Eine weitere Entscheidungshilfe sind neben Aussehen und Design auch Teppichsiegel, die eine geringe Schadstoff- und Geruchbelästigung ausweisen. Die Stiftung Ökotest hat zwar herausgefunden, dass Teppiche keine Gefahr für die Gesundheit darstellen. Jedoch weist sie darauf hin, dass viele – teure und günstige – Teppichböden im Handel angeboten werden, die auch nach einem Monat noch stark riechen.

Gerade Wollteppiche sind davon betroffen, weil sie oft Rückstände aus den Wollfetten enthalten und zusätzlich Mottenschutzmittel. Bei der Wahl des Teppichs muss der teuerste also nicht unbedingt der beste Teppich sein.

LG Anne!!!

Das könnte Dich auch interessieren …