Mit viel Fantasie…

Image by ValeriaLu from Pixabay

…überstehen Kinder auch einen verregneten Winter

WERBUNG

Versuchen Sie, Langeweile und Qual zu umarmen oder von ihnen umarmt zu werden, die beiden sind sowieso größer als Sie. Bestimmt werden Sie das als beklemmend empfinden, aber versuchen Sie trotzdem, es so lange wie möglich auszuhalten und dann noch ein bisschen. […] Behalten Sie im Kopf, dass keine Umarmung der Welt sich nicht schließlich löst.

Joseph Brodsky: Der sterbliche Dichter

Ein Winter ohne Schnee ist an Tristesse kaum zu überbieten

Über Monate ist es feucht und kalt, jedoch nie kalt genug für Schnee und Eis. Schlitten zu fahren und über gefrorene Gewässer zu gleiten, sind daher keine Option. Stattdessen verbringt man den Großteil des Tages in Haus oder Wohnung zu. Jedes Jahr stellt mich der Winter somit vor die Herausforderung, der Umarmung durch die Langeweile wenigstens hin und wieder zu entfliehen und die Zeit daheim mit den Kindern einigermaßen sinn- und freudvoll zu gestalten.

Tatsächlich gibt es einige Kinder (im Vorschulalter), die nur selten über Langeweile klagen. Offenbar genügen sie sich selbst und wissen sich mit Hilfe ihrer eigenen Gedankenwelt zu unterhalten. Und wenn das nicht mehr reicht, greifen sie eben zum Tablet. Sie belästigen ihre Eltern nie mit Sätzen wie: „Mir is so laaaangweilig! Was soll ich nur tuuun?“

Mit Freunden verabreden und zusammen spielen

Andere Kinder wiederum spielen nur ungern allein, so dass sich Eltern bemüßigt sehen, ihren Nachwuchs zu unterhalten. Oft sind Eltern als Spielgefährten jedoch gar nicht gefragt. Sie können gleichaltrige Freundinnen und Freunde nicht ersetzen. Sich mit Gleichaltrigen zum Spielen zu verabreden, ist dann absolut angebracht. Sofern die Kinder noch klein sind, können die Eltern Termine vereinbaren. Vielleicht schaffen sie es sogar, regelmäßige Play-Dates zu organisieren.

Was ihre Kinder dann konkret zu Hause spielen, ist höchst unterschiedlich – und mit Sicherheit auch tagesformabhängig. Rollenspiele kommen vor allem bei Mädchen gut an, während sich Jungen auch drinnen gern und viel austoben (oft jagen sie sich regelrecht durchs Haus, kämpferische Spiele dominieren). Manchmal benötigen die Kinder nicht einmal zusätzliches Spielmaterial. Das wissen auch einige Kindertagesstätten und bieten spielzeugfreie Zeiten an – es gibt sogar einige Kitas, die generell spielzeugfrei sind. Dieses Modell soll die Kreativität und Fantasie fördern.

Der Fantasie auf die Sprünge helfen

Selbstverständlich greifen auch solche Konzepte auf Spielmaterialien zurück. Es handelt sich jedoch nicht um „Fertigspielwaren“ wie man sie in nahezu jedem Kinderzimmer findet, sondern um Kissen, Decken, Kisten und Naturmaterialien.

Im weitesten Sinne gehören dazu auch Tipizelte, denn auch sie regen die Fantasie der Kinder an, und zwar geschlechterübergreifend. Sowohl Mädchen als auch Jungen lieben es, Höhlen zu bauen und sich darin zu verstecken. Ein Tipi Zelt im Kinderzmmer erfüllt eine ähnliche Funktion. Es handelt sich sozusagen um eine eigene kleine Welt, die schon auf Grund der begrenzten Räumlichkeit für Eltern unzugänglich sein dürfte.

Perfekt fürs Kinderzimmer: Spielzelte in allen Variationen

Auch wenn gerade keine FreundInnen zum Spielen da sind, kann sich das Kind ganz gemütlich allein in sein Tipi zurückziehen, zum Beispiel um Bücher anzuschauen oder mit seinen Plüschtieren zu spielen. Viele Tipis für Kinder lassen sich darüber hinaus auch draußen im Garten aufbauen, sobald es wieder wärmer wird.

Eine außerordentlich große Auswahl an den unterschiedlichsten Tipis für drinnen und draußen bietet der Onlineshop tipizelt-kaufen.de Vor allem Jungen und Mädchen kommen hier voll auf ihre Kosten! Aber auch Tipis für Hunde und sogenannte Pipi-Tipis (Wickelhütchen) kannst du im Shop bestellen.

Leidenschaftlich bleiben

Übrigens: Weshalb Langeweile für die meisten Menschen als unerträglich empfunden wird, liegt laut des eingangs zitierten Brodsky vor allem daran, dass sie ihnen bewusstmacht, wie unbedeutend sie sind. Der Dichter empfiehlt Leidenschaft als Heilmittel gegen die Langeweile. -In Bezug auf was, bleibt jedem selbst überlassen.

Das könnte Dich auch interessieren …