Verschlagwortet: hausfrau & mutter

Weshalb hadern noch immer viele Eltern mit der Vereinbarkeit?

Die Arbeit genießt einen hohen Stellenwert in unserer Gesellschaft. Sie dient nicht nur dem Broterwerb, sondern vor allem der Selbstentfaltung. Geld spielt (scheinbar) nur noch eine untergeordnete Rolle. Vielmehr will man im Beruf seine Talente zum Ausdruck bringen und weiterentwickeln – und damit nach Möglichkeit Anerkennung finden. Und: Der Job soll sich mit Familie und Freizeit vereinbaren lassen. Die...

nadinegluckymom

Das Blog: https://nadinegluckymom.com/ Mein letzter Blog-Post: Blogpause um 1. neue Ideen und neue Kraft zu sammeln und 2. um Ruhe einkehren zu lassen Bloggen: Hobby oder Job? Damit ich das Ganze Erlebte und den ganzen Alltagswahnsinn mit jemanden teilen kann. Und der ein oder andere sagt: ja, ist bei uns auch so, oder ist nicht schlimm, oder Danke! Tags:...

Zum Statussymbol avanciert – die Küche

#MitmachMittwoch No. 21: Welche Rolle spielt die Küche in eurer Familie? Culinarium>> nennt sich das Museum im Berliner Stadtteil Dahlem, in das ich mich kürzlich verirrt habe. Hier dreht sich alles ums Essen, vor allem um die Herkunft der Lebensmittel, ihre Verwendung und ihre Nährstoffe. Das alles ist mehr für Kinder und Jugendliche gemacht als für Erwachsene. Sie erfahren...

Mama fängt noch mal von vorne an

MitmachMittwoch No. 15: Beruflicher #Neuanfang Alles neu macht der Mai das Kind! Für die meisten Frauen geht es beruflich nach Schwangerschaft und Elternzeit so weiter wie zuvor: Am alten Arbeitsplatz warten die gewohnten Aufgaben. Nun jedoch wahrscheinlich in Teilzeit, weil es die Kinderbetreuung nicht anders zulässt. Doch das Tätigkeitsfeld bleibt wie gehabt. Elternzeit: Zeit zum Nachdenken Für einige Frauen...

Hausfrau & Mutter: Lebens- oder Auslaufmodell?

MitmachMittwoch No.7: #Hausfrau Nun wurde es vom Bundesverfassungsgericht doch noch gekippt: das Betreuungsgeld, von Boulevardmedien auch als „Herdprämie“ verspottet. Derzeit erhalten laut Tagesspiegel Eltern von mehr als 455.000 Kindern Betreuungsgeld, das pro Kind monatlich 150 Euro beträgt. Die Eltern können die staatliche Leistung vom ersten Tag des 15. Lebensmonats des Kindes bis zum Ende des 36. Lebensmonats beanspruchen. Kritiker...