Markiert: musik

Kinderlieder, die nicht nerven

Gibt es sowas überhaupt? Wenn Kinder noch klein sind, mögen sie besonders die Musik, bei der sie mitsingen können, im Falle meiner Kinder also deutschsprachige Lieder. Je nach dem, was wir Eltern so auflegen, passen sie ihren Geschmack an. Da kann man Kinder tatsächlich noch richtig gut in eine bestimmte Richtung drängen… Wir Großen hingegen sind nicht mehr so...

Jungs brauchen sowas nicht: Wie Eltern das (Des-)Interesse an Kultur fördern

Malerei, Literatur, Theater, Musik, Tanz,… = Mädchensache? Schnupperstunde im Kinderchor. Töchterlein hatte eigentlich keine Lust, hinzugehen, wurde von mir aber gedrängt: „Du willst doch Sängerin werden. Also musst du deine Stimme trainieren.“ Ich möchte keinesfalls, dass das Mädchen Sängerin wird – sie soll „was Anständiges“ lernen! Ihr Berufswunschtraum diente mir lediglich als Aufhänger, damit sie sich freiwillig kulturell bildet....

Mir zuliebe: Warum ich meinen Kids einen vollen Terminkalender zumute

Ich mache kein Geheimnis daraus, dass ich zu diesen hyperaktiven Mamis gehöre, die gern die ganze Woche verplanen. Montags Schwimmunterricht Dienstags musikalische Früherziehung Mittwochs noch mal Schwimmen Donnerstags Bambini-Fußball Freitags Handball. Am Wochenende stehen noch Familienunternehmungen an. Zoo, Indoor-Spielplatz, Spazierengehen etc. Ist ja nicht so, dass diese Aktivitäten den ganzen Nachmittag einnehmen. Aber sie fressen Zeit. Und das ist...