Vorsätze fürs neue Blog-Jahr

MitmachMittwoch No. 20: Was nehmt ihr euch beim Bloggen vor im neuen Jahr?

Privat reagieren viele ja genervt auf die Frage, welche Vorsätze sie haben. (Nein, ich habe auch nicht vor, mein Gewicht zu reduzieren oder mit dem Rauchen anzufangen…)

Die meisten Unternehmen jedoch ziehen im letzten Quartal Bilanz und legen Ziele fest fürs kommende Jahr. Ob die immer so realistisch sind, sei mal dahingestellt. Grundsätzlich ist gegen ein paar Vorgaben jedoch nichts einzuwenden. Schließlich verleihen sie der Arbeit Struktur.

Dein Blog, dein Business

It’s commitment. It’s passion. And, a little marketing.

So sehen viele amerikanische Blogger ihre Tätigkeit – und planen gaaanz professionell. Schließlich kann auch ein Blog als (kleine) Unternehmung einstufen kann.

Arbeitet ihr womöglich auch schon an einem „Redaktionsplan 2016“?! Was steht bei euch auf der Agenda? Wohin soll die Reise gehen? Oder lasst ihr’s einfach so weiterlaufen wie eh und je?

Ich mag’s nicht planlos, habe aber selbst noch keinen Plan

Ich selber bin noch unschlüssig, ob ich an topElternblogs etwas verändere oder nicht. Dieses Jahr hatte ich ja bereits einen Relaunch und bin weitestgehend zufrieden mit dem Webdesign und den Funktionen meines Templates. (Wie seht ihr das eigentlich?)

Was den Inhalt angeht, bin ich hin und hergerissen: Passt das Thema Hausbau überhaupt zu topElternblogs oder sollte ich es lieber ausgliedern…? Danach richten sich ja auch die Schwerpunkte, die ich im neuen Jahr setzen will.

Weiterhin treibt mich die Frage um, ob ich nächstes Jahr doch wieder mehr Blogparaden veranstalte oder es beim MitmachMittwoch belasse, den ich vor ca. einem viertel Jahr eingeführt habe. Nehmt ihr noch gerne an Blogparaden teil – oder ist da eher die Luft raus?

Generell nehme ich mir jedenfalls vor, öfter über den Tellerrand zu schauen. Was treiben eigentlich meine Follower? Was bewegt sie? Worüber schreiben sie? Welche Trends gehen gerade wieder an mir vorbei? Ich muss zugeben, dass ich immer noch zu sehr mit mir selbst beschäftigt bin. Da wird’s Zeit, endlich über den Tellerrand zu schauen!


Ich hoffe, ihr seid mit eurer Planung schon weitergekommen – falls ihr überhaupt plant… 🙂

Also, liebe Muttis und Vatis, Butter bei die Fische: Setzt ihr euch beim Bloggen Ziele? Über euer Feedback freue ich mich.

Bleibt nur noch zu sagen: Frohes Neues!!!

Das könnte dich auch interessieren …