Schöne Stoffe für Kids – hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt

Anders als in der Wohnküche, wo oft ein bestimmter Einrichtungsstil dominiert, kann es im Kinderzimmer gern bunt zugehen. Angefangen beim lustigen Tipi-Bett, über kindgerechte Möbel bis hin zu Teppichen und wild gemusterten Tapeten sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Aber auch Stoffe für Bettwäsche, Vorhänge und Gardinen können gezielt zur Dekoration des Kinderzimmers beitragen. Oft sind sie mit so hübschen Mustern und niedlichen Motiven bedruckt, dass die Wahl für einen bestimmten Stoff schwerfällt.

Nicht nur Stoffläden bieten ein schier unerschöpfliches Repertoire an unterschiedlichsten Designs, sondern auch Läden für Kindermode und natürlich Möbelgeschäfte. Da Kinder gerne auf dem Boden sitzen und spielen, empfiehlt es sich, in einen flauschigen Teppich zu investieren – vielleicht mit dem Lieblingsmotiv des Kindes? Generell sollte das Kinderzimmer über genügend Platz zum Toben und Spielen verfügen. Mit einem Etagenbett und vielen Regalen, in denen das Spielzeug verstaut wird, schaffst du diesen. Als nächstes folgt die Wand- und Fenstergestaltung. Mit gelben Vorhängen zum Beispiel wird das Zimmer stets in warmes Licht getaucht, was für gute Laune sorgt. Dafür brauchst du die Wände nicht einmal zu streichen!

Dekorieren fürs Osterfest

Nicht nur Erwachsene dekorieren gern für Festlichkeiten wie Weihnachten oder Ostern. Auch viele Kinder legen wert darauf, ihr Zimmer zu schmücken. Wie wäre es zum Beispiel mit diesem süßen Stoff, der mit kleinen Osterhasen bedruckt ist? Aus ihm ließen sich im Nullkommanichts festliche Kissenbezüge fürs Kinderbett nähen – vielleicht sogar mit deinem Sohn oder deiner Tochter zusammen? Schon die Kleinsten interessieren sich für die Funktionsweise einer Nähmaschine und lassen sich für ein solches Bastelprojekt ebenso leicht begeistern wie fürs Bemalen von Ostereiern. Noch einfacher lassen sich Tischläufer oder Stoffservietten nähen, mit denen du echte Eye-Catcher für die Ostertafel zauberst.

Foto von Andrea Piacquadio von Pexels

Vorhänge mit echten Helden

Kinder lieben ab einem bestimmten Alter Serienhelden und Comicfiguren. Sie konzentrieren sich dabei meist auf ganz bestimmte Charaktere und Helden. Diese finden sich nicht nur auf Postern und T-Shirts – mittlerweile werden sogar Stoffe in Meterware mit den Helden aus Funk und Fernsehen bedruckt! Auch damit lässt sich das Kinderzimmer wunderbar dekorieren: Ob Vorhänge, Bettwäsche oder Kuschelkissen, von überall grüßt dich die Heldin oder ein anderes Lieblingsmotiv deines Kindes.

Eine farbenfrohe Zimmerdecke aus Stoff

Doch das sind noch lange nicht die einzigen Möglichkeiten, das Kinderzimmer mit Stoffen zu dekorieren: Am prägnantesten ist wohl ein Betthimmel, der über einem passenden Gestell drapiert wird oder gleich von der Zimmerdecke hängt. Erstreckt sich die Stoffpracht über die gesamte Länge des Kinderzimmers, kann sie auch als indirekte Beleuchtung dienen. Ähnliches kennst du vielleicht von abgehängten Decken. Helle Farben und Pastelltöne eignen sich am besten für die Deckengestaltung.

Auch Wimpelketten, Rollos, Kuscheltiere oder Sitzsäcke lassen sich mit entsprechenden Stoffen kunterbunt und kindgerecht selber nähen. Stoffe in Meterware machen es möglich. Sie verleihen dem Kinderzimmer eine ganz persönliche Note.

Fürs Kinderzimmer nur das Beste

Die Auswahl der jeweiligen Stoffe sollte auf jeden Fall in aller Ruhe vorgenommen werden. Denn das Grundmaterial ist hier entscheidend für die Gestaltung des Kinderzimmers, die vor allem deinem Kind gefallen sollte. Je hochwertiger die verwendeten Stoffe sind, desto länger hat es Freude daran. Auch das Mixen verschiedener Stoffe, um diese dann zu einem Ganzen zusammenfließen zu lassen, ist heutzutage kein Problem mehr. Du brauchst lediglich etwas Fantasie und Geschick beim Nähen.

Das könnte dich auch interessieren …