Ein Läufer gegen die Langeweile

Werbung

Für den ersten Eindruck ist ein Teppich ähnlich wichtig wie Wandfarbe oder Bilder, wurde von mir jedoch lange vernachlässigt. Dabei ist es viel einfacher, sich mal eben einen Teppich zu kaufen, als die Wände zu tapezieren. Doch beides verändert die Optik des Raums entscheidend!
teppich läufer modern

Ein Teppich muss her, genauer: ein Läufer!

In unserem Haus wurden fast überall Fliesen verlegt. Darauf liegt (noch) nichts. Fliesen sind pflegeleicht. Krümel werden aufgesaugt, das heruntergefallene Wassereis einfach weggewischt. So einfach ist das beim Teppich nicht. Dafür ist dieser – gerade in der kalten Jahreszeit – umso gemütlicher. Durch Fliesen wirkt der Wohnraum nämlich stets etwas kühler – das ist sogar wissenschaftlich belegt!

Einen weiteren Störfaktor habe ich ausgemacht, den ich nun mit Hilfe eines schönen Läufers beheben will: Trotz der Türmatte trägt meine gesamte Familie Tag für Tag Staub und Sand ins Haus. Der soll demnächst möglichst dezent im Stoff des Teppichs hängenbleiben, damit ich nicht ständig zum Besen greifen muss. Einmal die Woche Staubsaugen muss reichen 🙂

Bestandsaufnahme – So sieht’s bei uns zu Hause aus:
  • weiße Wände
  • Bodenfliesen in Hellbeige
  • Türen und Treppe aus hellem Holz
  • Holzmöbel

Alles in allem sind unsere Räume hell und harmonisch. Nun ja, man könnte auch sagen, ein bisschen langweilig. Es fehlen eindeutig Kontraste. Ein stark gemusterter Läufer wie der von Brita Sweden setzt da ein optisches Highlight. (Und lenkt vermutlich von den dunklen Fingerabdrücken an den Wänden im Flur ab, hihi!) Pflegeleicht ist der Teppichläufer überdies – sogar bei 30°C waschbar! Das gute Stück kostet €153,- in der kleinsten Ausführung. Fotos findet ihr beim folgenden Onlinehändler>>

Ein Läufer im Flur birgt allerdings auch Gefahren, vor allem für Kinder, die ja oft schnellen Schrittes unterwegs sind: Da er nicht wie Meterware am Boden festgeklebt wird, rutscht er leicht hin und her. Also unbedingt an eine Rutschunterlage denken!

Mein Tipp: Wie ein Teppichläufer zum Blickfang in einem ansonsten schlichten Wohnzimmer wird, könnt ihr euch auf dem Interieur Blog Lilaliv anschauen – und euch natürich noch viele weitere Anregungen holen 🙂

Wo findet man einen schönen Teppich?

Originell sollte er nach Möglichkeit sein – und zur Aufwertung der Einrichtung beitragen. Wer im Möbelhaus neben dem Sofa auch gleich noch einen passenden Teppich kaufen will, stolpert meist in eine eher kleine Abteilung mit magerer Auswahl. Teppichhändler hingegen sind zumindest in meiner Gegend Mangelware.

Meine Empfehlung an euch:

Wer sich den oftmals langen Fahrtweg sparen will, wird auch im Internet fündig. Ich bin gerade auf den Onlineshop onloom gestoßen, den ich euch auch gleich weiterempfehlen möchte. Hier werdet ihr fündig, wenn ihr vor allem nach besonderen Teppichen sucht. Die Auswahl ist riesig, das Sortiment breitgefächert.

LG Anne