Kann der Teppichboden krank machen?

ungeziefer im teppich
Foto von No Revisions on Unsplash

Zumeist verdrängen wir den Gedanken daran, mit welchen tierischen Mitbewohnern wir unfreiwillig unser Zuhause teilen. Sich vorzustellen, dass das mikroskopisch kleine Ungeziefer über unsere Haut krabbelt, ist einfach zu ekelerregend. Seien es Milben in der Matratze oder Larven im teuren Teppichboden, solange man keine Allergien hat, sind die Kleinstlebewesen jedoch ungefährlich. Oder

Wie dein Teppich die Luftqualität im Wohnraum negativ beeinflusst

Teppiche ziehen nicht nur alles an, was von draußen hereingebracht wird, sondern auch das, was sich aus der Luft im Haus absetzt. Das schließt Milben und Teppichkäfer ein. Warum ein schmutziger Teppich deine Gesundheit schädigen kann, wird dir im Folgenden erklärt. 

Die Qualität der Luft, die ein Mensch jeden Tag einatmet, ist wichtiger für unsere Gesundheit als viele von uns denken. Schließlich atmen wir im Durchschnitt 20.000 Mal am Tag ein – und nehmen dabei rund 220.000.000 Partikel in unsere Lungen auf. Darunter befinden sich natürlich auch einige Schadstoffe. Dazu gehören zum Beispiel Schimmel, Bakterien, Viren, Staub, Pilze, Tierhaare, Tabakrauch, Abgase, Blei, Asbest, Aerosole und viele andere Chemikalien und Toxine. 

Hinzu kommt, dass die Luftqualität in Innenräumen schätzungsweise 2 bis 5 Mal giftiger ist als die Außenluft. Das ist eine Menge, bedenkt man, dass eine Vielzahl von Menschen mit Atemproblemen wie Asthma und Allergien zu kämpfen haben. Selbst ein gesunder Mensch ohne Atemwegsprobleme kann durch das Einatmen dieser giftigen Schadstoffe krank werden. Kein Wunder, dass das Interesse an luftreinigenden Zimmerpflanzen groß ist!

Warum nur die regelmäßige Teppichreinigung hilft

Was hat das nun mit deinem Teppich zu tun? Nun, all diese Schadstoffe lagern sich über kurz oder lang in deinem Teppich ab und werden dann durch die täglichen Aktivitäten in deiner Wohnung wieder in die Umgebungsluft abgegeben. Kleine Kinder sind sogar noch anfälliger für die genannten Schadstoffe, weil sie ihre Zeit in der Regel näher am Boden verbringen: Sie spielen, krabbeln herum oder heben Dinge vom Boden auf und stecken sie in den Mund. 

Um die Schadstoffe, die sich im Teppich befinden und schließlich an die Luft abgegeben werden, zu verringern und somit einen positiven Effekt auf deine Gesundheit zu erzielen, ist es deshalb unabdingbar, Teppiche mit Hilfe der Teppichreinigung Berlin regelmäßig zu reinigen. 

Mit oder ohne Schuhe ins Haus?

Die meisten von uns lassen ihre Straßenschuhe vor der Haustür stehen oder ziehen sie in der Garderobe aus. Schließlich wollen wir nicht jeden zweiten Tag staubsaugen. Der wahre Dreck, der unter unseren Schuhsohlen klebt, ist jedoch weitestgehend unsichtbar: Bis zu 421.000 Arten von Bakterien tragen wir Tag für Tag an den Füßen mit uns herum. Da die Übertragungsrate von der Schuhsohle auf den Fußboden in deiner Wohnung zwischen 90 und 99 Prozent liegt, ist es mehr als wahrscheinlich, dass du diese Organismen in deinem Teppich findest, wenn du die Schuhe anbehältst. 

Wenn dann auch noch Feuchtigkeit ins Spiel kommt, fühlen sich die Bakterien besonders wohl, vermehren sich und bilden bald ein eigenes Ökosystem. Vielleicht solltest du die regennassen Schuhe also doch lieber draußen lassen? 

Daneben gibt es natürlich noch den “normalen” Schlamm und Schmutz, der deinem Teppich zu schaffen macht. Den meisten Dreck kannst du zwar mit dem Staubsauger entfernen, aber die Abnutzung deines Teppichs ist unvermeidlich. Das hat vielleicht keine Auswirkungen auf deine Gesundheit, aber mit Sicherheit auf die Langlebigkeit des Teppichs und damit auf dein Portemonnaie!

Hausstaubmilben und Teppichkäfer gehören zu den häufigsten Ungeziefern

Dass im Teppich, auf dem man tagtäglich herumläuft oder sogar Platz nimmt, kleine Tierchen lauern, ist nicht gerade ein beruhigender Gedanke. Fakt ist jedoch, dass sich überall, wo Menschen und/oder Haustiere leben, auch Ungeziefer wohlfühlt. Die Hausstaubmilbe findet sich daher in jedem Haushalt. Diese mikroskopisch kleinen Wanzen leben von abgestorbenen Hautzellen und produzieren dabei Ausscheidungen, die sich negativ auf die Gesundheit auswirken können. Allergiker reagieren oft besonders empfindlich darauf, weil sie im Körper eine Immunreaktion auslösen können. Sie äußert sich in Form von Atembeschwerden, geröteten Augen und Juckreiz. 

Wenn der Teppichboden nicht regelmäßig gereinigt wird, können die Ausscheidungen der Hausstaubmilbe zu einer ständigen Belastung werden. 

Leider sind diese Schädlinge nicht die einzigen, die allergische Reaktionen auslösen können. Teppichkäfer sind ein weiteres bekanntes Ungeziefer, das in einem Teppich lauern kann. Die Käfer selbst sind zwar nicht dafür bekannt, allergische Reaktionen auszulösen, wohl aber die winzigen Härchen auf ihren Larven. Teppichkäferlarven sind entweder rot oder bräunlich gefärbt und häuten sich regelmäßig. Die Haare der Larven sind dafür bekannt, dass sie in die Haut eindringen und eine allergische Reaktion hervorrufen. In Anbetracht dessen wäre es praktisch, wenn Staubsaugen eine schnelle Lösung für das Teppichkäfer-Problem darstellen würde. Doch um diese Schädlinge in Schach zu halten, solltest du deine Teppiche zusätzlich professionell reinigen lassen. 


Fazit

Gerade im Kinderzimmer sind Teppiche äußerst praktisch, fühlen sie sich doch kuschelweich an und laden zum Spielen auf dem Fußboden ein. Wie du gerade gelesen hast, fühlen sich jedoch auch andere Lebewesen dort pudelwohl. -Schädlinge, mit denen man ungern den Wohnraum teilt, weil sie uns manchmal sogar krank machen können.

Glücklicherweise lässt sich dieses Problem vergleichsweise einfach lösen. Dein Teppich muss lediglich regelmäßig gereinigt werden. Ohne eine professionelle Reinigung wird der Teppich zu einem sicheren Hafen für Bakterien, Mikroben, Hausstaubmilben und Schmutz. Der Aufwand mag groß sein, doch wenn es um deine Gesundheit und die deiner Familie geht, lohnt es sich, alle Möglichkeiten auszuschöpfen. Zu verstehen, wie sich unser unmittelbares Umfeld auf unsere Gesundheit auswirkt, ja dass selbst ein schmutziger Teppich unsere Gesundheit belasten kann, ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung.

LG Anne!!!

Das könnte dich auch interessieren …