Markiert: überforderte eltern

Kindesmissbrauch: Wie kann man so etwas nur tun?

ein Gastbeitrag von Lucyna Wronska, Dipl.-Psychologin Jede Familie hat ihre eigene Geschichte Die dargestellten Zusammenhänge liefern Antworten auf die häufig gestellten Fragen: Wie kann ein „normaler“ Mann so etwas tun? Wieso merkt die Mutter nichts? Warum teilt sich das Kind (u.U. lange Zeit) nicht mit? Familiendynamik als Ursache und Motor für den Missbrauch In den Medien wird des Öfteren...

Wie wir uns verändert haben

#MitmachMittwoch No. 29: Welche guten Seiten hat das Elternsein in euch hervorgebracht? Nicht nur das Leben ändert sich, wenn man vom Status „kinderlos“ in den Elternmodus wechselt. Auch die Persönlichkeit entwickelt sich weiter – ganz nach dem Motto: Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben* Deshalb würde ich an diesem MitmachMittwoch gern von euch wissen: Inwiefern habt ihr euch verändert?...

Kindererziehung? -Nebensache.

Welche Priorität messt ihr eigentlich der Erziehung bei? Ich gestehe es am besten gleich: Ich bin keine Erzieherin. Weder gelernte noch angelesene. Erziehen, womöglich gar maßregeln empfand ich schon immer als Freiheitsberaubung – und anstrengend obendrein. Meine Kinder habe ich daher partnerschaftlich erzogen. Mit ganz viel Liebe gewürzt. Und bin dann irgendwie an meine Grenzen gestoßen. Zumindest fühle ich...